Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit längerer Zeit das Cover meines neuen Buchs präsen...

Sonntag, 9. Juni 2019

TV-Tips für die Woche 24/2019

Pfingstmontag, 10. Juni:
Sixx, 16.30 Uhr: "Stimme des Herzens" (1995)
Späte Free-TV-Premiere des poetischen japanischen Zeichentrickfilms aus dem Hause Ghibli über eine 14-Jährige, die sich zum ersten Mal verliebt und zu sich selbst findet. Ghibli-Gründer Hayao Miyazaki ("Prinzessin Mononoke") schrieb hat das Drehbuch, sein Schützling Yoshifumi Kondo führte Regie - zum ersten und leider auch einzigen Mal, da er 1998 verstarb.

Arte, 22.00 Uhr: "Bellissima" (1951)
In der frühen Tragikomödie von Luchino Visconti ("Der Leopard") spielt Anna Magnani ("Rom, offene Stadt") die Krankenpflegerin Maddalena, die regelrecht davon besessen ist, ihre (nicht sonderlich talentierte) Tochter zum Schauspielstar zu machen und somit auch selbst der Armut zu entkommen. Das Glück ihrer Tochter ist dabei eher zweitrangig für sie ...

ZDF, 22.00 Uhr: "Das Tagebuch der Anne Frank" (2016)
Free-TV-Premiere von Hans Steinbichlers Neuverfilmung der wahren Geschichte des jüdischen Mädchens Anne, das sich mit seiner Familie in den Niederlanden längere Zeit vor den Nazis verstecken konnte und seine Erfahrungen und Ängste in ein Tagebuch niederschrieb. Lea van Acken ("Kreuzweg") spielt Anne, ihre Eltern werden von Martina Gedeck und Ulrich Noethen verkörpert.

Außerdem:
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Free-TV-Premiere des sehr phantasievollen "Harry Potter"-Prequels mit Eddie Redmayne als exzentrischem Magizoologen; 20.15 Uhr bei SAT. 1)
A Silent Voice (Free-TV-Premiere des hochgelobten, einfühlsamen japanischen Coming of Age-Animationsfilms, der auch vor ernsten Themen wie Mobbing nicht zurückschreckt; 20.15 Uhr bei Sixx)
Alles steht Kopf (originelles, OSCAR-prämiertes Animationsabenteuer aus dem Hause Pixar über die Macht der Gefühle; 20.15 Uhr bei RTL)
Kingsman: The Secret Service (grandiose, aber auch ziemlich heftige Agentenfilmparodie mit Colin Firth in seiner wohl coolsten Rolle; um 20.15 Uhr um etwa sieben Minuten gekürzt bei Pro 7, ungeschnittene Nachtwiederholung um 0.55 Uhr)
Johnny English (phasenweise witzige, jedoch insgesamt zu überdrehte und ideenarme James Bond-Parodie mit Rowan Atkinson, John Malkovich und Natalie Imbruglia; 21.40 Uhr bei ZDF Neo)
Spieglein Spieglein (amüsante und toll ausgestattete Slapstick-Version von Schneewittchen mit Lily Collins als Heldin und Julia Roberts als böser Königin; 22.55 Uhr bei SAT. 1)
Im Labyrinth des Schweigens (etwas trockener, aber gut gespielter historischer Justizkrimi mit Alexander Fehling über das recht komplizierte Zustandekommen der Auschwitzprozesse in den 1960er Jahren; 1.05 Uhr im ZDF)

Dienstag, 11. Juni:
Tele 5, 22.55 Uhr: "Adams Äpfel - Gott ist auf meiner Seite" (2005)
Die preisgekrönte schwarze dänische Komödie von Anders Thomas Jensen ("Men & Chicken") handelt vom gutmütigen Pfarrer Ivan (Mads Mikkelsen), der sich ganz der Resozialisierung von Straftätern verschrieben hat. In dem Neonazi Adam (Ulrich Thomsen) hat er sich allerdings eine echte Herausforderung ins Haus geholt, denn Adam setzt alles daran, um Ivan die Guherzigkeit gründlich auszutreiben ...

Mittwoch, 12. Juni:
ZDF Info, 20.15 Uhr: "RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit" (2018)
Sehr frühe Free-TV-Premiere des dieses Frühjahr OSCAR-nominierten Dokumentarfilms über die legendäre US-Frauenrechtlerin und aktuelle Supreme Court-Richterin der USA, Ruth Bader Ginsburg.

Arte, 22.55 Uhr: "Louise by the Shore" (2016)
Free-TV-Premiere des französisch-kanadischen Animationsfilms über eine alte Dame, die nach dem Ende der Saison in einem Urlaubsort an der Küste gestrandet ist und sich vornimmt, das Beste daraus zu machen ...

Tele 5, 0.05 Uhr: "Desierto - Tödliche Hetzjagd" (2015)
Free-TV-Premiere des recht wohlwollend besprochenen Kino-Regiedebüts von Jonás Cuarón, Sohn des OSCAR-Gewinners Alfonso Cuarón ("Roma"). Der Thriller handelt von einer Gruppe illegaler Immigranten (deren Anführer von Gael García Bernal verkörpert wird), die in der Sonora-Wüste die US-mexikanische Grenze überqueren. Dort wird der private "Grenzschützer" und Ex-Militär-Scharfschütze Sam (Jeffrey Dean Morgan) auf sie aufmerksam und macht mit seinem Hund mitleidlos Jagd auf sie ...

Arte, 0.10 Uhr: "Das Mädchen ohne Hände" (2016)
Free-TV-Premiere des französischen Animationsfilms nach einem Märchen der Brüder Grimm über eine Müllerstochter, deren Vater sie aus Not an den Teufel verkauft.

Außerdem:
Shame (intensives Sexsucht-Drama mit Michael Fassbender und Carey Mulligan; 23.15 Uhr bei ZDF Neo)

Donnerstag, 13. Juni:
Tele 5, 20.15 Uhr: "Kebab Connection" (2004)
Anno Sauls Komödie (an deren Drehbuch Fatih Akin beteiligt war) war mit etwas unter 200.000 Kinobesuchern zwar nicht wirklich ein Hit, hat sich inzwischen aber einen kleinen Kultstatus erarbeitet. Denis Moschitto ("Aus dem Nichts") spielt den 21-jährigen Hamburger Amateurfilmer Íbo, der davon träumt, den ersten deutschen Kung-Fu-Film zu drehen. Nora Tschirner agiert als Íbos Freundin Titzi, deren ungeplante Schwangerschaft für Spannungen sorgt und beider Pläne ziemlich durcheinanderbringt ...

Tele 5, 22.15 Uhr: "Four Lions - Märtyrer oder Anfänger" (2010)
Bitterböse und makabre, aber auch extrem witzige und einfallsreiche britische Komödie über einige arg einfältige Möchtegern-Terroristen. Für Hauptdarsteller Riz Ahmed ("Rogue One") war der Film das Sprungbrett nach Hollywood.

3sat, 22.25 Uhr: "Yves Saint Laurent" (2014)
Free-TV-Premiere des für sieben Césars nominierten Biopics über den Karrierebeginn des von Pierre Niney ("Frantz") gespielten legendären Modedesigners. Nikolai Kinski spielt den jungen Karl Lagerfeld.

Außerdem:
Inglourious Basterds (Quentin Tarantinos fulminantes Zweiter Weltkriegs-Racheepos mit Brad Pitt und Christoph Waltz; 22.55 Uhr bei VOX)
68 Kill (Free-TV-Premiere der herrlich überdrehten, sehr brutalen und extrem schwarzhumorigen Exploitation-Actionkomödie, die aufgeschlossene Genrefans mit durchgeknallten Figuren und aberwitzigen Wendungen jenseits jeder Logik und Glaubwürdigkeit begeistert; 0.25 Uhr bei Tele 5)

Freitag, 14. Juni:
3sat, 22.00 Uhr: "Platoon" (1986)
Oliver Stones autobiographisch gefärbtes Meisterwerk mit Charlie Sheen, Willem Dafoe und Tom Berenger als sehr unterschiedliche US-Soldaten im Vietnamkrieg zählt zu den besten und dramaturgisch ausgefeiltesten Kriegsfilmen überhaupt. Aktuell auf Platz 192 in den IMDb Top 250.

Außerdem:
Train to Busan (wenig origineller, aber gut gemachter südkoreanischer Blockbuster über einen Vater, der mit seinem Sohn in einem Zug vor einer Zombieepidemie flüchtet; 22.30 Uhr bei RTL II)

Samstag, 15. Juni:
SAT. 1, 20.15 Uhr: "Elliot, der Drache" (2016)
Free-TV-Premiere des gut rezensierten Realfilm-Remakes von Disneys Zeichentrickklassiker "Elliot, das Schmunzelmonster" aus dem Jahr 1977. Der sechs Jahre alte Pete wohnt seit dem Unfalltod seiner Eltern im Wald, wo er von Försterin Grace (Bryce Dallas Howard) und ihrem Vater (Robert Redford) gefunden wird. Allerdings besteht Pete darauf, daß er gar nicht alleine ist, da der schusselige Drache Elliot sein Freund ist - den außer ihm jedoch niemand sehen kann.

Sonntag, 16. Juni:
RTL II, 23.50 Uhr: "The Autopsy of Jane Doe" (2016)
Free-TV-Premiere des ob seines Einfallsreichtums in limitiertem Setting hochgelobten Horror-Kammerspiels über zwei Pathologen (Brian Cox und Emile Hirsch als Vater und Sohn), denen nach der Einlieferung einer weibliche Leiche die grauenvollste Nacht ihres Lebens bevorsteht.

Außerdem:
Planet der Affen: Survival (Free-TV-Premiere des exzellenten Abschlusses der neuen "Planet der Affen"-Trilogie, der vor allem in der ersten Hälfte perfektes Hollywood-Kino ist und in dem Woody Harrelson den Antagonisten spielt; 20.15 Uhr bei Pro 7)
Sully (Free-TV-Premiere von Clint Eastwoods spannendem Beinahe-Katastrophenfilm mit Tom Hanks als Pilot, dem eine Notwasserung auf dem New Yorker Hudson River gelingt; 20.15 Uhr bei SAT. 1)
Bridge of Spies - Der Unterhändler (Spielbergs atmosphärisches Kalter Kriegs-Spionagedrama mit Tom Hanks und dem OSCAR-prämierten Mark Rylance; 22.05 Uhr bei SAT. 1)
Planet der Affen: Prevolution (der nicht nur visuell gelungene erste Teil der "Planet der Affen"-Neubelebung in Form einer Prequel-Reihe zeigt, wie die Herrschaft der Affen dank eines von James Franco verkörperten Wissenschaftlers ihren Anfang nimmt; 23.05 Uhr bei Pro 7)
Planet der Affen: Revolution (die erfreulich gute, mit u.a. Gary Oldman und Jason Clarke stark besetzte Fortsetzung des Franchise-Reboots, in der die kläglichen Reste der Menschheit und die nun dominierenden Affen nach Möglichkeiten für einen Frieden suchen - was natürlich auf beiden Seiten von Extremisten hintertrieben wird; 1.00 Uhr bei Pro 7)

Keine Kommentare:

Kommentar posten