Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 30. September 2013

Media Monday #118

Gleich zu den Fragen und Antworten:

1. Neben Filmen schlägt mein Herz ja vor allem für TV-Serien. Eigentlich inzwischen sogar fast noch mehr, aber über Filme kann ich viel besser schreiben. Serien sind mir dafür entweder zu kurz (wenn man Episodenreviews macht, die ich in den meisten Fällen für überflüssig halte) oder zu lang (bei Staffelrezensionen, die dem Gezeigten selten ganz gerecht werden).
2. Ich finde ja, dass man aus dem Spiel Hallenhalma auch ganz wunderbar einen Film oder eine Serie machen könnte, weil wenn es mit "Schiffe versenken" (so einigermaßen) funktioniert hat, warum dann nicht auch mit der Lieblings-Phrasensportart aller Trainer von Mannschaftssportarten ("Wir sind hier doch nicht beim Hallenhalma!") ...
3. Es ist ja bekannt, dass gewisse Genres plötzlich Trend werden und man dann – ob Filme, Bücher oder sonst etwas – mit Produkten zugeschmissen wird. Ich würde mir ja eine Renaissance von Western wünschen, denn ich mag Western einfach und die gelegentlichen Mini-Comebacks des Genres reichen nicht aus, um mein Verlangen danach zu stillen.
4. Schauspieler Alexis Denisof fristet meines Erachtens völlig zu Unrecht ein Schattendasein, denn ich fand ihn in Joss Whedons TV-Serie "Angel" super (schauspielerisch klar der Beste des Ensembles) und seine gelegentlichen Gastauftritte in "How I Met Your Mother" sind sehr witzig. Keine Ahnung, warum der Mann nicht viel mehr gute Rollen bekommt.
5. Ein Zitat, dass ich wohl nie vergessen werde, ist "Nobody's perfect" aus Billy Wilders "Manche mögen's heiß", weil es der perfekte Schlußsatz für einen perfekten Film ist.
6. Bei ________ muss ich immer an meine/n beste/n Freund/in denken, denn ________ . Das passiert mir nie.
7. Mein zuletzt gesehener Film war "Crazy, Stupid, Love." und der war wie bei der Erstsichtung im Kino gut, weil trotz etwas zu vieler Fremdschäm-Momente insgesamt sehr amüsant.

Kommentare:

  1. Western! - So schauts aus. Das gute bei mir ist ja, dass ich noch so WAHNSINNIG viele Klassiker des Genres nachzuholen habe, dass ich für die nächsten... puh, 20 Jahre ausreichend Unterhaltung geboten bekomme ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glücklicher, ich dürfte inzwischen leider so ziemlich alle großen Western gesehen haben, aber immerhin stoße ich trotzdem immer wieder mal noch auf einen gelungenen kleineren Genrevertreter ...

      Löschen
  2. Bei Serienreviews kommt es für die Rezensierbarkeit auf die Art der Serie an. Episodenreviews finde ich auch zu kleingekleckert. Bei Comedyshows machen Staffelreviews Sinn, bei den neueren, fortlaufend erzählten Geschichten wieder weniger, zumal da das Schauen einzelner Staffeln ja wenig Sinn macht. Dafür kann man dann über letztere komplett wieder so schreiben wie über einen Film.

    Was wäre ein Hallenhalmafilm für ein Genre, Action oder Film Noir? "Hallenhalma from Hell" oder "La nuit de 'Alma des Hallen"? Oder doch eher ein Hallenhalmawestern? Das High Noon Duell wäre jedenfalls ein geeignetes Setting ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hallenhalma in Space" hätte doch was. Oder "Hallenhalmahasen" als romantische Komödie...

      Löschen
    2. "Hallenhalmahasen" finde ich toll. :-)

      Löschen