Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 28. September 2013

Samstags-Update (aktualisiert)

Einige kleinere Änderungen gibt es diesmal im deutschen Kinostartplan vor allem für November und Dezember zu vermelden, beispielsweise wurden das Drama "Tage am Strand" mit Naomi Watts, die Coming-of-Age-Geschichte "Ganz weit hinten" und die Romanze "Genug gesagt" mit James Gandolfini jeweils um ein paar Wochen nach hinten verlegt. Achja, und der eher kurzzeitige Internet-Hype im Juli hat dem B-TV-Film "Sharknado" tatsächlich einen (vermutlich sehr limitierten) deutschen Kinostart am 7. November eingebracht ...


Box-Office-News:
Während in Deutschland sehr wahrscheinlich die Actionkomödie "2 Guns" mit Denzel Washington und Mark Wahlberg Roland Emmerichs "White House Down" nach drei Wochen als Spitzenreiter ablösen wird (denn "Riddick" erwies sich letzte Woche als sehr frontlastig und landete deshalb letztlich um knapp 15.000 Zuschauer hinter Emmerichs Action-Thriller) und Til Schweigers 3D-Animationsfilm "Keinohrhase und Zweiohrküken" noch Chancen auf ein knapp sechsstelliges Ergebnis und damit Platz 2 hat (Update: inzwischen nicht mehr, der zweite Platz wird an "White House Down" oder "Wir sind die Millers" gehen), gibt es in den USA gleich vier große Neustarts.
Wie erwartet erobert der 3D-Animationsfilm "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2" klar die Spitzenposition und dürfte bis zum Sonntag auf ein Einspielergebnis von knapp $40 Mio. kommen. Die drei übrigen Neulinge starten ebenfalls mehr oder weniger im Rahmen der Erwartungen, wobei ich vor allem das Wochenendergebnis von Ron Howards gefeierten Formel 1-Film "Rush" (mit Daniel Brühl als Niki Lauda) mit vermutlich $11-12 Mio. angesichts des geringen Interesses der Amerikaner für die Formel 1 für bemerkenswert halte. Die vorwiegend an ein afroamerikanisches Publikum gerichtete Komödie "Liebe im Gepäck" mit Paula Patton wird ebenso wie Joseph Gordon-Levitts ("Looper") Regiedebüt "Don Jon" mit ihm selbst und Scarlett Johansson wohl knapp unter der $10 Mio.-Marke bleiben, was für "Baggage Claim" absolut in Ordnung geht, für "Don Jon" aber leicht enttäuschend ist. Angesichts desaströser Kritiken für ersteren und starker Rezensionen des letzteren dürfte "Don Jon" auf lange Sicht aber erfolgreicher sein. In Deutschland wird "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2" am 24. Oktober in die Kinos kommen, "Don Jon" am 14. November, "Liebe im Gepäck" ist erst für den 29. Mai 2014 vorgesehen.

Quellen:

Werbung:

Der Trailer zum Animationsfilm "Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum" von DreamWorks Animation ("Die Croods", "Shrek"), der in den USA bereits einigermaßen erfolgreich lief und in Deutschland am 3. Oktober in die Kinos kommt:
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen