Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit längerer Zeit das Cover meines neuen Buchs präsen...

Montag, 25. Juni 2018

TV-Tips für die Woche 26/2018

Montag, 25. Juni:
Arte, 20.15 Uhr: "Pandora und der fliegende Holländer" (1951)
Auf diese Idee muß man auch erst mal kommen: Das britische Hochglanz-Drama von Albert Lewin ("Das Bildnis des Dorian Gray") verbindet die altgriechische Sage von Pandora mit dem Mythos des die Weltmeere unsicher machenden Geisterschiffes des "Fliegenden Holländers". Hollywood-Legende Ava Gardner ("Die barfüßige Gräfin") spielt die bei allen Männern beliebte Nachtclubsängerin Pandora, die sich 1930 in den geheimnisvollen holländischen Schiffskapitän van der Zee (James Mason, "20.000 Meilen unter dem Meer") verliebt. Im Anschluß (22.15 Uhr) zeigt Arte eine Doku über Hauptdarstellerin Ava Gardner.

Arte, 23.10 Uhr: "Eva" (1962)
In dem französisch-italienischen Melodram von Joseph Losey ("Monsieur Klein") spielt Jeanne Moreau die titelgebende Eva, die zum Ziel der Begierde des walisischen Erfolgsautors Tyvian (Stanley Baker) wird. Die unnahbare Eva scheint keinerlei Interesse an Tyvian zu haben, läßt sich aber gerne von ihm mit teuren Geschenken umwerben. Es entwickelt sich eine ziemlich ungesunde, obsessive Beziehung ...

Außerdem:
Pathfinder - Fährte des Kriegers (mies ausgeführter Action-Abenteuerfilm von Marcus Nispel, der aus der spaßigen "Wikiniger gegen Indianer"-Prämisse viel zu wenig macht; 22.15 Uhr bei Kabel Eins)

Dienstag, 26. Juni:
Tele 5, 20.15 Uhr: "Idiocracy - Irrsinn stirbt nie" (2006)
Als die überdrehte Komödie "Idiocracy" von "Beavis and Butt-Head"-Schöpfer Mike Judge in die Kinos kam, floppte sie trotz ziemlich positiver Kritiken. Ich wage zu behaupten, daß der Film heute wesentlich besser funktionieren würde, denn die satirische Geschichte von zwei mäßig begabten Durchschnittsmenschen (gespielt von Luke Wilson und Maya Rudolph), die bei einem Experiment in den Kälteschlaf versetzt werden, nur um 500 Jahre später in einer Gesellschaft zu erwachen, in der sie plötzlich die intelligentesten Menschen der Welt sind, wirkt in unserer neuen Ära der "Fake News"-Populisten irgendwie gar nicht mehr so unrealistisch ...

Außerdem:
Witching & Bitching - Die Hexen von Zugarramurdi (überdrehte spanische Horrorkomödie über einen Hexenzirkel; 22.00 Uhr bei Tele 5)
A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands (spannender Survival-Thriller mit Melissa George; 22.25 Uhr bei 3sat, leider aber wahrscheinlich nur die um zwei Minuten gekürzte FSK 16-Fassung)

Mittoch, 27. Juni:
Arte, 22.55 Uhr: "Men & Chicken" (2015)
Free-TV-Premiere der mehrfach ausgezeichneten schwarzhumorigen, sehr skurrilen dänischen Komödie von Anders Thomas Jensen ("Nach der Hochzeit") über zwei von Mads Mikkelsen und David Dencik ("Dame, König, As, Spion") gespielte ungleiche Brüder, die erst nach dem Tod des Vaters erfahren, daß sie adoptiert wurden. Anhand der spärlichen Informationen versuchen sie, ihren leiblichen Vater ausfindig zu machen - dessen Familie entpuppt sich allerdings als, nunja, relativ ungewöhnlich ...

Außerdem:
Final Destination 3 (eine mittelmäßige Fortsetzung mit übermäßigem Teenager-Fokus, die erst gegen Ende an die bekannten Stärken der schwarzhumorigen Horror-Reihe anknüpft; 22.15 Uhr um etwa eine Minute gekürzt bei Kabel Eins, ungeschnittene Wiederholung in der Nacht auf Freitag um 1.00 Uhr)

Donnerstag, 28. Juni:
Tele 5, 22.35 Uhr: "The Zero Theorem" (2013)
Free-TV-Premiere von Terry Gilliams dystopischem SciFi-Film, der stilistisch an sein 1980er Jahre-Meisterwerk "Brazil" anschließt, jedoch nicht dessen Klasse erreicht und noch deutlich sperriger ausgefallen ist. Christoph Waltz spielt die Hauptrolle des frustrierten Computergenies Qohen, das auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist, der sich durch die titelgebende mathematische Formel erklären lassen soll.

Freitag, 29. Juni:
RTL II, 1.55 Uhr: "Jackie Chan - Under Control" (1999)
Die Kritiken fielen eher mittelmäßig aus, aber ich mag diesen Film sehr gern, der Jackie Chan zwar natürlich wieder seine Kampfkünste zeigen läßt, das aber relativ selten - denn tatsächlich handelt es sich um Jackies erste relativ klassische romantische Komödie, in der er sich als millionenschwerer Geschäftsmann in die naive Fischerstochter Bu (Shu Qi, "Mojin: The Lost Legend") verliebt.

Samstag, 30. Juni:
Servus TV, 20.15 Uhr: "Die Braut des Prinzen" (1987)
In Deutschland gar nicht so bekannt, ist Rob Reiners ("Harry und Sally") familienfreundliche Fantasykomödie nach einem Roman und Drehbuch von Hollywood-Legende William Goldman ("Die Unbestechlichen", "Zwei Banditen") in den USA ein absoluter Kultfilm, der sich sogar in den IMDb Top 250 wiederfindet (aktuell auf Platz 214). Und das vollkommen zu Recht, denn das warmherzige, von Peter "Columbo" Falk als Erzähler einer Gutenachtgeschichte für seinen Enkel präsentierte Märchen über den einfachen Stallburschen Westley (Cary Elwes, "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen") und seine unsterbliche Liebe zur schönen Buttercup (Robin Wright, "Forrest Gump") ist voller origineller Einfälle und denkwürdiger, eminent zitierfähiger Momente. Unbedingt anschauen!

Sonntag, 1. Juli:
RTL II, 20.15 Uhr und 22.40 Uhr: "Drei Meter über dem Himmel" (2010) und "Ich steh auf dich" (2012):
Free-TV-Premiere des spanischen Kinoerfolgs über die stürmische und an Hindernissen reiche Liebesgeschichte zwischen dem rebellischen H.O. (Mario Casas) und der der Oberschicht entstammenden Babi (María Valverde). Die Romanadaption war mit knapp eineinhalb Millionen Zuschauern in Spanien so beliebt, daß zwei Jahre später die Fortsetzung "Ich steh auf dich" folgte.

Außerdem:
Shaun das Schaf - Der Film (wunderbare, keineswegs nur für Kinder geeignete Stop Motion-Komödie von den "Wallace & Gromit"-Machern, die völlig zu Recht für OSCAR und Golden Globe nominiert wurde; 13.50 Uhr bei SAT. 1)
Dracula Untold (solide, aber überraschungsarme "Dracula Begins"-Geschichte mit Luke Evans; 20.15 Uhr bei RTL)
Flightplan - Ohne jede Spur (überkonstruierter, aber stark gespielter Thriller mit Jodie Foster als Mutter, deren Tochter während eines Fluges spurlos verschwindet; 22.00 bei SAT. 1)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen