Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Freitag, 11. März 2016

TV-Tips für das Wochenende 10/2016

Samstag, 12. März:
SAT.1, 20.15 Uhr: "Knight and Day" (2010)
James Mangolds humorvoller Agenten-Thriller ist sehr weit davon entfernt, in irgendeiner Art und Weise originell zu sein; gute Laune verbreitet er dank des gutaufgelegten Hauptdarsteller-Paars Tom Cruise (als Geheimagent, der seinen Namen reinwaschen will) und Cameron Diaz (als eine unbeteiligte Dritte, die durch einen Zufall in das Abenteuer ihres Lebens hineingezogen wird) trotzdem.

Super RTL, 20.15 Uhr: "Titan A.E." (2000)
Ein schöner Animationsfilm (an dessen Drehbuch Joss Whedon beteiligt war) für Jung wie Alt über einen jungen Mann, der in gut 1000 Jahren mit einigen Mitstreitern versucht, eine neue Heimat für die Menschen zu finden, nachdem die Erde von Aliens zerstört wurde.

RTL II, 22.20 Uhr: "Outbreak - Lautlose Killer" (1995)
Der Thriller, in dem Dustin Hoffman als Wissenschaftler gegen den Ausbruch eines tödlichen Virus kämpft, war einer der größten internationalen Hits des deutschen "Das Boot"-Regisseurs Wolfgang Petersen.

Pro7, 22.40 Uhr: "Red Eye - Nachtflug in den Tod" (2005)
In dem Thriller der Marke "kurz (85 Minuten inkl. Abspann), aber knackig" von dem mittlerweile verstorbenen Horrorexperten Wes Craven ("Scream") gerät Rachel McAdams während eines Nachtflugs in tödliche Gefahr, da sie als Hotelmanagerin unwissentlich eine Schlüsselrolle in einer großen Verschwörung einnimmt. Cillian Murphy spielt sehr überzeugend den Bösewicht.

BR, 1.15 Uhr: "Misery" (1990)
In Rob Reiners gelungener Stephen King-Adaption begeistert Kathy Bates als resolute Annie, die begeistert ist, als sie ausgerechnet ihren Lieblingsautor (gespielt von James Caan) nach einem Autounfall rettet und bei sich zu Hause gesundpflegt. Sie ist sogar dermaßen begeistert, daß sie den armen Mann gar nicht wieder gehen lassen will, ehe er endlich eine Fortsetzung zu ihrem Lieblingsroman schreibt ...

Außerdem:
Silver Linings (leicht skurrile, OSCAR-gekrönte Außenseiterballade mit Jennifer Lawrence und Bradley Cooper; 20.15 Uhr bei Pro 7)
Der Krieg des Charlie Wilson (solide, auf Tatsachen basierende Politsatire mit Tom Hanks, Philip Seymour Hoffman und Julia Roberts; 20.15 Uhr bei ZDF Neo)

Sonntag, 13. März:
Arte, 20.15 Uhr: "Die Nacht der Generale" (1967)
Ein ungewöhnlicher, während des Zweiten Weltkrieges spielender Krimi von Anatole Litvak ("Anastasia"), in dem der deutsche Major Grau (witzigerweise: Omar Sharif) im besetzten Polen einen brisanten Mordfall aufklären soll, bei dem drei deutsche Generäle (Peter O'Toole, Donald Pleasance, Charles Gray) zu den Hauptverdächtigen zählen.

Tele 5, 20.15 Uhr: "Man nennt mich Hondo" (1953)
Unter den unzähligen Western mit John Wayne in der Hauptrolle zählt dieser (in dem er zum Beschützer einer alleinerziehenden Mutter mitten im Apachen-Gebiet wird) sicher nicht zu den allerbesten - unterhaltsam ist er allemal.

3sat, 22.00 Uhr: "Eins, zwei, drei" (1960)
In dem ungemein witzigen Komödienklassiker von Billy Wilder verkörpert Hollywood-Star James Cagney einen Coca Cola-Manager im geteilten Berlin, dessen Tochter sich bei einem Besuch ausgerechnet in einen gutaussehenden jungen Kommunisten (Horst Buchholz) aus Ost-Berlin verliebt ...

Außerdem:
Alien - Director's Cut (Ridley Scotts Kult-Weltraum-Grusler mit Sigourney Weaver; 20.15 Uhr leicht geschnitten bei Pro7Maxx, ungekürzte Nachtwiederholung um 1.35 Uhr)
Starsky & Hutch (klamauklastige Kinoversion der kultigen Actionserie, hier mit Ben Stiller und Owen Wilson in den Hauptrollen; 0.45 Uhr bei 3sat)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen