Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 2. November 2013

Samstags-Update (44/2013)

Auch in dieser Woche gab es keine größeren Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Dezember (danach übrigens auch nicht), lediglich die französische Romanverfilmung "The Young & Prodigious T.S. Spivet" von Jean-Pierre Jeunet ("Die fabelhafte Welt der Amélie") hat ihren Startplatz am 19. Dezember verloren und bislang keinen neuen erhalten:


Box Office-News:
Nachdem in der letzten Woche entgegen der frühen Prognosen tatsächlich noch "Jackass: Bad Grandpa" die Chartskrone in Deutschland knapp vor "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2" gewann, gibt es an diesem Wochenende keinerlei Zweifel daran, daß "Thor The Dark Kingdom" Platz 1 übernehmen wird. Das neueste Abenteuer aus Marvels "Avengers"-Reihe wird zum Start auf über eine halbe Million Zuschauer kommen und damit erneut (wie im Frühsommer bereits "Iron Man 3") zeigen, wie positiv sich die unglaubliche Popularität von Joss Whedons "The Avengers" auf die einzelnen Superhelden auswirkt, denn "Thor" startete 2011 mit gerade einmal knapp 350.000 Besuchern. Um Platz 2 dürfte es wieder ein enges Duell zwischen "Fleischbällchen 2" und "Jackass" werden, die (ebenso wie die sich gleichfalls sehr gut haltende deutsche Komödie "Frau Ella") jeweils auf über 200.000 Zuschauer abzielen – was bei letzterem sehr bemerkenswert ist angesichts der Tatsache, daß der Film am Freitag (Allerheiligen) bundesweit nicht gezeigt werden durfte, weil er als "nicht feiertagsfrei" eingestuft wurde (ja, das gibt's wirklich! Allerdings halten sich wohl nicht alle Kinos daran ...). Die beiden verbleibenden größeren Neustarts bleiben in etwa im Rahmen der mäßigen Erwartungen: "Der Teufelsgeiger" mit David Garrett sollte bis Sonntag auf knapp über 50.000 Zuschauer kommen, das Drama "WikiLeaks – Die fünfte Gewalt" ähnlich knapp unter dieser Marke bleiben.
Auch in den USA steht ein erwarteter neuer Spitzenreiter ins Haus, mit allerdings relativ unspektakulären Ergebnissen: "Ender's Game", in Deutschland bereits vor einer Woche ziemlich schwach gestartet, sollte auf einen Wert von $25-30 Mio. kommen. Auch hier gibt es zwei weitere breite Starts, die nach den frühen Freitagszahlen im Rahmen der Erwartungen eröffnen sollten: Sowohl der Animationsfilm "Free Birds" als auch das starbesetzte "Rentner-Hangover" "Last Vegas" (mit Robert De Niro, Michael Douglas, Morgan Freeman und Kevin Kline) dürfen mit einem Startwochenende von gut $15 Mio. rechnen. In Deutschland wird "Free Birds" am 13. Februar 2014 anlaufen, "Last Vegas" bereits am 14. November 2013.

Quellen:

Werbung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen