Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 18. Mai 2013

Samstags-Update

Diese Woche gab es im deutschen Kino-Startplan eine Vielzahl an Terminverschiebungen im Juli und August (u.a. "Elysium", "R.I.P.D."), außerdem habe ich den britischen Arthouse-Psychothriller "Berberian Sound Studio" mit Toby Jones in meine Vorschau aufgenommen, der bereits am 13. Juni anlaufen wird:


Box Office-News: Nach dem guten Frühstart in sieben Ländern (inklusive Deutschland und Großbritannien) scheint "Star Trek Into Darkness" in den USA eher unter den hochgesteckten kommerziellen Erwartungen zu starten. Genaue Vorhersagen sind zwar angesichts des für die USA ungewohnten Donnerstags-Starts (statt Freitag) noch schwer zu treffen, es scheint aber bereits sicher zu sein, daß die anvisierte $100 Mio.-Marke für das 4-Tage-Wochenende verfehlt werden wird. In Deutschland sieht es derweil nach einem Vierkampf um die Chartspitze zwischen "Star Trek Into Darkness" und den drei Neustarts "Der große Gatsby", "Evil Dead" und "Epic" aus, die allesamt auf ein Wochenendergebnis von rund einer Viertelmillion Zuschauer zusteuern (was für "Star Trek" einen unerwartet hohen Rückgang zur Vorwoche bedeuten würde).

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen