Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 7. Mai 2012

Neues aus Hollywood (18/2012)

In den USA hat die Sommersaison gleich mit einem fantastischen Rekord begonnen: "The Avengers" hat mit $207,4 Mio. am ersten Wochenende den bisherigen Startrekord von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2" ($169,2 Mio.) geradezu pulverisiert. Zwar ist dieses Einspielergebnis wie immer in den USA nicht inflations- oder 3D-Aufpreis-bereinigt, aber dennoch ein fantastischer, in diesem Ausmaß nie erwarteter Erfolg. Als die Marvel Studios Anfang des Jahrtausends das Risiko eingingen, die Verfilmung ihrer erfolgreichsten Comics selbst zu übernehmen, war das definitiv die richtige Entscheidung.

Weitere News:

- Bereits seit längerem wollen die Walt Disney Studios in "Maleficent" die Geschichte der bösen Königin aus dem Märchen Dornröschen erzählen. Angelina Jolie stand quasi von Anfang an als Titeldarstellerin fest, nun nimmt das Projekt jedoch richtig Fahrt auf. "District 9"-Hauptdarsteller Sharlto Copley soll die Rolle von König Stefan übernehmen und hinter der Kamera versucht sich der Spezialeffekt- und Szenenbild-Experte Robert Stromberg (war u.a. an "Avatar", "Pans Labyrinth", "Fluch der Karibik 3" und "Aviator" beteiligt) an seinem Regiedebüt. Das Drehbuch stammt von Linda Woolverton ("Alice im Wunderland") und sogar der Starttermin wurde bereits festgelegt: Am 14. März 2014 soll "Maleficent" in die nordamerikanischen Kinos kommen.

- Im für 2013 vorgesehenen Thriller "The Coup" wird Owen Wilson einen Amerikaner spielen, der mit seiner Familie nach Südostasien zieht, dort aber bald durch einen Rebellenaufstand in höchste Gefahr gerät. Ex-Bond Pierce Brosnan wird zudem in die Rolle eines mysteriösen Regierungsbeamten schlüpfen. Die Regie übernimmt John Erick Dowdle ("Quarantäne", "Devil"), der gemeinsam mit seinem Bruder Drew auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

- Nachdem Regisseur Robert Rodriguez kürzlich die nach langer Wartezeit endlich anstehende "Sin City"-Fortsetzung ankündigte, kümmert er sich vor deren Drehstart noch schnell um die Fortsetzung zu seinem Mexploitation-Kracher "Machete". In "Machete Kills" legt sich Danny Trejo in der Titelrolle erneut mit einem riesigen Haufen Bösewichte an – darunter Mel Gibson als skrupelloser Waffenhändler. Aus dem ersten Film werden Michelle Rodriguez und Jessica Alba ihre Rollen wieder aufnehmen, als weitere Neuzugänge stehen bereits der diesjährige OSCAR-Nominee Demián Bichir ("A Better Life", "Che") in einer noch nicht näher spezifizierten Rolle und Amber Heard ("Drive Angry", "The Rum Diary") als Attentäterin fest. Zudem befindet sich Sofia Vergara aus der TV-Serie "Modern Family" in Verhandlungen. Das Drehbuch hat Kyle Ward verfaßt, es ist sein Langfilmdebüt. Sollten die Dreharbeiten länger als erwartet dauern und sich deshalb mit dem Drehstart von "Sin City 2" überschneiden, würde Rodriguez übrigens einen Co-Regisseur anheuern (bereits beim ersten Teil hat er mit Ethan Maniquis zusammengearbeitet). In die Kinos wird "Machete Kills" sehr wahrscheinlich 2013 kommen.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen