Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 21. August 2017

TV-Tips für die Woche 34/2017

Montag, 21. August:
Arte, 22.10 Uhr: "If ..." (1968)
In Großbritannien ein absoluter Kultfilm, im Rest der Welt trotz seiner sehr britischen Thematik zu Unrecht deutlich weniger bekannt ist Lindsay Andersons allegorischer Jugendfilm-Klassiker, in dem der spätere "Uhrwerk Orange"-Star Malcolm McDowell in seinem furiosen Kinodebüt eine Rebellion gegen die äußerst strengen Sitten an einer Privatschule für Jungs anzettelt.

Außerdem:
American Hustle (inhaltlich eher mittelmäßige, aber unterhaltsam inszenierte und mit Christian Bale, Amy Adams, Bradley Cooper, Jennifer Lawrence und Jeremy Renner grandios besetzte Gaunerkomödie, die für zehn OSCARs nominiert wurde; 22.15 Uhr im ZDF)

Dienstag, 22. August:
Disney Channel, 20.15 Uhr: "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten" (1984)
Robert Zemeckis' Abenteuerkomödie mit Michael Douglas, Kathleen Turner und Danny DeVito ist deutlich von "Indiana Jones" inspiriert - die Qualität des Vorbilds wird zwar nicht erreicht, Spaß macht das Südamerika-Abenteuer aber zweifellos.

ARD, 22.45 Uhr: "Das Glück an meiner Seite" (2014)
Free-TV-Premiere des ein wenig an "Ziemlich beste Freunde" erinnernden Dramas von George C. Wolfe über eine an ALS erkrankte Pianistin (Hilary Swank), die eine enge Freundschaft zu ihrer unkonventionellen neuen Pflegerin ("Shameless"-Star Emmy Rossum) entwickelt. Bei den Kritikern kam der Film nicht allzu gut an (zu klischeehaft, zu manipulativ), beim Kinopublikum deutlich besser.

Außerdem:
Violet & Daisy (Free-TV-Premiere der ungewöhnlichen Mischung aus schwarzer Actionkomödie und Charakterdrama mit Saoirse Ronan, Alexis Bledel und James Gandolfini; um 22.10 Uhr bei Tele 5)

Mittwoch, 23. August:
Arte, 20.15 Uhr: "Eine Taube sitzt auf einem Dach und denkt über das Leben nach" (2014)
Free-TV-Premiere der skurrilen schwedischen Tragikomödie, die ich persönlich für den OSCAR für den besten Filmtitel aller Zeiten nominieren würde (zumindest gab es den Europäischen Filmpreis für die beste europäische Komödie)! Regisseur und Drehbuch-Autor Roy Andersson schildert in seinem Film auf höchst skurrile Art und Weise die Erlebnisse von zwei reisenden Scherzartikelverkäufern ...

Donnerstag, 24. August:
Kabel Eins, 20.15 Uhr: "Die Truman Show" (1998)
Jim Carrey zeigt die zweitbeste schauspielerische Leistung seiner Karriere (knapp nach "Der Mondmann") in Peter Weirs brillanter Medien- und Gesellschaftssatire, in der Truman Burbank (Carrey) unwissentlich fast seit seiner Geburt in einer riesigen TV-Show lebt, deren Konzept dem Begriff "Big Brother" eine ganz neue Dimension verleiht. Als Truman in der Folge einiger unerklärlicher Vorfälle langsam Verdacht schöpft, daß nicht alles so ist, wie es sein sollte, tut der Showerfinder und Produzent Christof (Ed Harris) alles, um die Illusion aufrechtzuerhalten. In den IMDb Top 250 der besten Filme aller Zeiten belegt "Die Truman Show" aktuell Platz 210.

VOX, 22.10 Uhr: "Black Hawk Down" (2001)
Ridley Scotts zweifach OSCAR-prämierter Kriegsfilm schildert betont realistisch (wenngleich mit einigen dramaturgischen Abweichungen von den tatsächlichen Ereignissen) und unheimlich packend, wie 1993 während des somalischen Bürgerkrieges zwei "Black Hawk"-Hubschrauer mit amerikanischen Elitesoldaten an Bord - deren Ziel die Festnahme eines Warlords ist - in einem Hinterhalt abgeschossen werden, worauf die Überlebenden versuchen, irgendwie gegen eine starke Übermacht durchzuhalten, bis Rettung kommt. Die Besetzung der Soldaten ist hochkarätig (Ewan McGregor, Sam Shepard, Eric Bana, Tom Sizemore, Jason Isaacs, Orlando Bloom), allerdings stehen die Figuren hier nicht im Vordergrund, sondern einzig ihr verzweifelter Überlebenskampf.

3sat, 22.25 Uhr: "Fahrenheit 451" (1966)
Seit der Trump-Wahl erobern dystopische Literaturklassiker wie George Orwells "1984" wieder die Bestsellerlisten. Auch Ray Bradburys "Fahrenheit 451" erfreut sich großer Beliebtheit, unter anderem steht eine neue Verfilmung mit Michael B. Jordan und Michael Shannon an. Die wird es aber schwer haben, sich mit der ersten Kinoadaption zu messen, denn dem französischen Filmemacher François Truffaut gelang eine exzellente und nachdenklich machende (wenn auch nicht übermäßig enge) Adaption der Geschichte einer zukünftigen Gesellschaft, in der Bücher verboten sind, weil sie zu aufrührerischen Gedanken führen könnten (der Titel bezieht sich auf die Temperatur, ab der Bücher angeblich von selbst verbrennen). Die Hauptrollen spielen Julie Christie und der österreichische OSCAR-Nominee Oskar Werner.

Außerdem
G.I. Joe - Die Abrechnung (der ein wenig bessere zweite Teil der Actionreihe, in dem Dwayne Johnson von Channing Tatum die Hauptrolle übernimmt; 20.15 Uhr um fast 5 Minuten gekürzt bei VOX, ungeschnittene Nachtwiederholung um 1.20 Uhr)

Freitag, 25. August:
Arte, 20.15 Uhr: "Die Kinder des Fechters" (2015)
Free-TV-Premiere des für den Auslands-Golden Globe nominierten finnisch-estnischen Biopics über den estnischen Fechter Endel Nelis, der im Zweiten Weltkrieg von den Nazi-Besatzern zum Dienst an der Waffe gezwungen wurde und deshalb nach dem Krieg von der sowjetischen Geheimpolizei verfolgt wird. Endel versteckt sich in der estnischen Provinz, wo er als Lehrer und Fechttrainer arbeitet, von seinen Kollegen aber skeptisch beäugt wird.

Samstag, 26. August:
SAT. 1 Gold, 22.05 Uhr: "Zwei Banditen" (1969)
George Roy Hills legendärer, humorvoll-melancholischer Spätwestern mit dem Traumpaar Paul Newman und Robert Redford als Bankräuber auf der Flucht nach Südamerika ist auch unter dem Originaltitel "Butch Cassidy and the Sundance Kid" bekannt und belegt in den IMDb Top 250 Platz 205 - sicherlich auch aufgrund der denkwürdigen Schlußsequenz.

ZDF Neo, 1.05 Uhr: "Chained" (2012)
Free-TV-Premiere des harten und ungemein intensiven Horror-Psychothrillers von David Lynchs Tochter Jennifer Lynch über einen Serienmörder (Vincent D'Onofrio), der den kleinen Sohn eines seiner Opfer mitnimmt, aufzieht und zum Komplizentum bei seinen Taten zwingt ...

Außerdem:
Stoker (Free-TV-Premiere von Park Chan-wooks atmosphärischem Gothic-Thriller-Drama mit Mia Wasikowska, Matthew Goode und Nicole Kidman; 22.20 Uhr bei Pro 7)

Sonntag, 27. August:
Arte, 20.15 Uhr: "Pale Rider - Der namenlose Reiter" (1985)
Stimmungsvoller Western von Clint Eastwood, der sich in einer Paraderolle als schweigsamer, namenloser Revolverheld inszeniert, der der Bevölkerung einer Kleinstadt gegen einen fiesen, gierigen Unternehmer und seine brutalen Schergen hilft.

Außerdem:
Adventureland (wenig origineller, aber warmherziger Coming of Age-Film mit Jesse Eisenberg, Kristen Stewart und Ryan Reynolds; 20.15 Uhr bei Sixx)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen