Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 20. Mai 2017

Samstags-Update (20/2017)

Erneut keine Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Juni:


Box Office-News:
Ein weiteres Mal herrscht denkbar schlechtes Kinowetter, was sich den Hochrechnungen von InsideKino gemäß sogar im schlechtesten Kinowochenende des Jahres manifestieren könnte. Immerhin gibt es noch zwei oder drei Filme, die sechsstellige Zahlen schreiben, aber dahinter sieht es dann ziemlich düster aus. Die Führung übernimmt problemlos Sir Ridley Scotts "Alien: Covenant" mit einer Viertelmillion Besuchern, was jedoch unter dem Vorgänger "Prometheus" (310.000) und deutlich unter den letzten "Alien"-Teilen liegt, die ab dem dritten Film jeweils mit mindestens 400.000 Zuschauern eröffneten - das gilt selbst für die beiden offiziell (zum Glück) nicht zum Franchise zählenden "Alien vs. Predator"-Crossovers! Angesichts der Blockbuster-Konkurrenz in den kommenden Wochen werden die wetterbedingten Anfangsverluste wohl auch nicht mehr zu kompensieren sein. Auf den zweiten Platz rutscht mit "Guardians of the Galaxy 2" ein weiteres - deutlich fröhlicheres - Weltraumabenteuer ab, während "King Arthur" auf Rang 3 um die Marke von 100.000 Kinogängern kämpft.
Besser sieht es für "Alien: Covenant" in den USA aus (übrigens auch in zahlreichen anderen Ländern), wo der "Prometheus"-Start ($51 Mio.) zwar auch verpaßt wird, knapp $40 Mio. und Platz 1 aber immer noch ein gutes Ergebnis darstellen. Knapp dahinter folgt "Guardians of the Galaxy 2" mit rund $35 Mio., während die Teenager-Romanze "Du neben mir" mit $12 Mio. auf dem dritten Rang einen soliden Start hinlegt. Weniger gut sieht es für das Reboot der bislang beliebten Kinderfilm-Reihe "Gregs Tagebuch" aus, denn der mit neuer Besetzung aufwartende vierte Teil erzielt mit ca. $7 Mio. auf Rang 5 den mit Abstand schwächsten Start der Reihe (die ersten beiden Teile kamen auf über $20 Mio., der dritte immerhin noch auf knapp $15 Mio.). In Deutschland kommt "Gregs Tagebuch 4" am 1. Juni (am Pfingstwochenende) in die Kinos, "Du neben mir" am 22. Juni.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen