Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 6. Februar 2017

TV-Tips für die Woche 6/2017

Montag, 6. Februar:
Arte, 20.15 Uhr: "The Broken Circle" (2012)
Am Donnerstag startet die Berlinale 2017, aus diesem Anlaß zeigen sowohl Arte als auch 3sat in den nächsten Wochen zahlreiche frühere Berlinale-Teilnehmer. Den Anfang macht bei Arte die Free-TV-Premiere des OSCAR-nominierten belgischen Arthouse-Hits "The Broken Circle", eines sehr emotionalen, unkonventionell erzählten musikalischen Dramas über die Beziehung zwischen einem Sänger und einer Tätowiererin, deren Liebesglück durch eine Krebsdiagnose erschüttert wird.

Arte, 22.05 Uhr: "Feuerwerk am helllichten Tage" (2014)
Free-TV-Premiere des Gewinners des Goldenen Bärens 2014. In dem chinesischen Noir-Thriller mit sozialkritischen Untertönen geht es um einen ehemaligen Kleinstadt-Polizisten, der seinen Job verlor und dem Alkoholismus verfiel, nachdem er eine Mordserie nicht aufklären konnte und die Ermittlungen tragisch endeten. Als der damalige Täter wieder zuschlägt, will der Ex-Cop ihn auf eigene Faust schnappen ...

Außerdem:
Centurion (brutales, aber stimmungsvolles Römerabenteuer mit Michael Fassbender über die legendäre, in Britannien verschollene IX. Legion; 23.25 Uhr bei Kabel Eins)

Dienstag, 7. Februar:
Super RTL, 20.15 Uhr: "Jennas Kuchen" (2007)
Sympathische, relativ unkonventionelle Selbstfindungs-Tragikomödie über eine schwangere und unglücklich verheiratete Kellnerin und leidenschaftliche Kuchenbäckerin (Keri Russell), die sich in einen just in die Kleinstadt gezogenen, ebenfalls verheirateten Arzt (Nathan Fillion) verliebt.

WDR, 23.40 Uhr "Boy A" (2007)
In dem realistischen britischen Jugend-Sozialdrama von John Crowley ("Brooklyn") konnte der spätere "The Amazing Spider-Man" Andrew Garfield als jugendlicher Straftäter, der nach seiner Haftentlassung ein neues Leben beginnen will, erstmals richtig sein großes Schauspiel-Talent unter Beweis stellen.

Außerdem:
Robot & Frank (sympathische Tragikomödie mit einem tollen Frank Langella, der in der nahen Zukunft als gealterter Ex-Fassadenkletterer noch einen letzten Coup landen will - mit der Hilfe eines humanoiden Roboters, der eigentlich nur seine Gesundheit überwachen soll ...; 20.15 Uhr bei Servus TV)

Mittwoch, 8. Februar:
Arte, 20.15 Uhr: "Rebellion der Rechtlosen" (1986)
In seinem dreistündigen Sozialdrama erzählt Regisseur Bill Douglas ("Die schottische Trilogie") von einem historischen Landarbeiteraufstand im England des Jahres 1834, der als Vorläufer der britischen Gewerkschaftsbewegung gilt.

HR, 0.00 Uhr: "Die Macht des Schicksals" (2007)
Regisseur Jieho Lee nutzt ein chinesisches Sprichwort als Ausgangspunkt für ein gutbesetztes episodisches Drama, bei dem der Protagonist jeder Episode eine Emotion verkörpert: Forest Whitaker ist Glück, Sarah Michelle Gellar Kummer, Kevin Bacon Liebe und Brendan Fraser Vergnügen. Als verbindendes Element dient ein von Andy Garcia gespielter Schuldeneintreiber, der in jedem Handlungsstrang vorkommt.

Außerdem:
Philomena (Stephen Frears' vierfach OSCAR-nominierte Tragikomödie über eine von Judi Dench verkörperte alte irische Dame, die mit der Hilfe eines schnöseligen Journalisten ihren ihr vor Jahrzehnten von der katholischen Kirche weggenommenen Sohn sucht; 23.30 Uhr im BR)

Donnerstag, 9. Februar:
Disney Channel, 20.15 Uhr: "Casanova" (2005)
Mit Heath Ledger in der Titelrolle hat Lasse Hallström eine nicht eben tiefsinnige, dafür umso spaßigere und temporeiche Variante der Geschichte des berühmt-berüchtigten venezianischen Frauenhelden realisiert.

3sat, 23.00 Uhr: "'71 - Hinter feindlichen Linien" (2014)
Free-TV-Premiere des vielfach preisgekrönten Nordirland-Dramas, in dem der Jungstar Jack O'Connell ("Unbroken") als britischer Soldat beeindruckt, der 1971 bei einem eskalierenden Einsatz durch einen aufgebrachten Mob von seiner Truppe getrennt wird und alleine den Weg zurück absolvieren muß, während ihm die IRA dicht auf den Fersen ist ...

Außerdem:
Captain Phillips (Tom Hanks liefert in Paul Greengrass' hochspannendem Survival-Thriller als Kapitän eines von somalischen Piraten gekaperten Frachtschiffes eine der besten Leistungen seiner Karriere ab; 20.15 Uhr bei VOX)

Freitag, 10. Februar:
Disney Channel, 20.15 Uhr: "Susi und Strolch" (1955)
In Disneys Zeichentrick-Klassiker entspannt sich als Folge diverser Abenteuer eine Romanze zwischen einer eleganten Cocker Spaniel-Dame und einem charmanten Mischlings-Streuner.

RTL II, 0.10 Uhr: "Everly - Die Waffen einer Frau" (2014)
Free-TV-Premiere des harten B-Actionfilms, in dem es Salma Hayek als vor Jahren entführte und in die Prostitution gezwungene Titelheldin mit einer Gangsterbande aufnimmt, nachdem deren Boß entdeckt hat, daß sie heimlich mit der Polizei zusammenarbeitet.

Samstag, 11. Februar:
Servus TV, 22.05 Uhr: "The Score" (2001)
Siehe meinen TV-Tip von März 2016 für den Heist-Thriller mit Marlon Brando, Robert De Niro und Edward Norton.

ZDF Neo, 23.35 Uhr: "Blue Steel" (1989)
In Kathryn Bigelows Thriller spielt Jamie Lee Curtis eine Polizeianfängerin, die zum Ziel eines psychopathischen Serienmörders wird. Das Drehbuch des Films ist nicht seine größte Stärke, aber Curtis zeigt in der Hauptrolle eine erstklassige Leistung.

Außerdem:
Die Dolmetscherin (starker Oldschool-Politthriller mit Nicole Kidman und Sean Penn; 21.35 Uhr bei ZDF Neo)
OSS 117 - Der Spion, der sich liebte (hemmungslos alberne französische Spionage-Comedy mit Jean Dujardin; 23.30 Uhr im BR)

Sonntag, 12. Februar:
Tele 5, 16.00 Uhr: "Ein seltsames Paar" (1968)
Siehe meine Empfehlung von Oktober 2015 für den Komödienklassiker mit Walter Matthau und Jack Lemmon.

Arte, 20.15 Uhr: "Gigi" (1958)
Mit sagenhaften neun OSCARs wurde Vincente Minnellis klassisches Hochglanz-Musical aus Hollywoods Goldener Ära prämiert: Leslie Caron spielt die Titelfigur, eine eigenwillige, jedoch bezaubernde junge Frau in Paris um das Jahr 1900 herum, deren Großmutter und Großtante ihr den Aufstieg zur Kurtisane in den höchsten Kreisen ebnen wollen. Die exzellenten Songs stammen von den "My Fair Lady"-Komponisten

Außerdem:
Snow White and the Huntsman (mittelmäßige Action-Fantasy-Version von Schneewittchen, die aber zumindest mit der Optik und Charlize Theron als herrlich böser Königin punktet; 20.15 Uhr bei RTL)
The Tree of Life (Terrence Malicks bildgewaltige Meditation über den Sinn des Lebens, mit Brad Pitt und Jessica Chastain; 23.35 Uhr in der ARD)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen