Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Donnerstag, 17. November 2016

OSCAR-News: 27 Produktionen bewerben sich um den Animationsfilm-OSCAR

Nachdem ich nun drei Animationsfilme in Folge rezensiert habe (mit ziemlicher Sicherheit ein Novum für mich), bleibe ich beim Thema und will zum Auftakt der OSCAR-Saison 2016/2017 einen ersten Blick auf die entsprechende Kategorie werfen. Denn vergangene Woche gab die Academy bekannt, daß sich eine Rekordzahl von 27 Animationsfilmen um den Goldjungen bewirbt. Zwar haben noch nicht alle von ihnen die verpflichtende einwöchige Vorführung in einem Kino in Los Angeles hinter sich gebracht, dennoch ist bereits klar, daß es diesmal erneut fünf Nominees in der Kategorie geben wird (dafür reichen 16 Anwärter, die die Qualifikationskriterien erfüllen - eine Marke, die in den letzten Jahren oft nur knapp erreicht wurde). Die 27 Bewerber sind:

- Angry Birds - Der Film (USA/Finnland); Rotten Tomatoes: 43% (5,0); IMDb: 6,3; weltweites Einspielergebnis: $349,7 Mio.
- April und die außergewöhnliche Welt (Frankreich/Belgien/Kanada); RT: 98% (7,8); IMDb: 7,4; weltweites Einspielergebnis: $0,5 Mio.
- Bilal: A New Breed of Hero (Vereinigte Arabische Emirate/Saudi-Arabien); RT: 80% (6,0); IMDb: 7,5; weltweites Einspielergebnis: $0,6 Mio.
- Findet Dorie (USA); RT: 94% (7,7); IMDb: 7,6; weltweites Einspielergebnis: $1025,4 Mio.
- Ice Age - Kollision voraus! (USA); RT: 13% (4,0); IMDb: 5,7; weltweites Einspielergebnis: $407,2 Mio.
- Kubo - Der tapfere Samurai (USA); RT: 97% (8,4); IMDb: 8,1; weltweites Einspielergebnis: $69,3 Mio.
- Kung Fu Panda 3 (China/USA); RT: 87% (6,8); IMDb: 7,2; weltweites Einspielergebnis: $519,9 Mio.
- Der kleine Prinz (Frankreich); RT: 93% (7,3); IMDb: 7,8; weltweites Einspielergebnis: $97,6 Mio.
- Der lange Weg nach Norden (Frankreich/Dänemark); RT: 97% (6,9); IMDb: 7,4; weltweites Einspielergebnis: $0,01 Mio.
- Miss Hokusai (Japan); RT: 95% (7,4); IMDb: 6,7; weltweites Einspielergebnis: $0,4 Mio.
- Vaiana (USA); RT: 100% (7,8); IMDb: 8,4; weltweites Einspielergebnis: - (noch nicht regulär veröffentlicht, weshalb auch der RT- und vor allem der IMDb-Wert noch nicht repräsentativ sind)
- Monkey King: Hero is Back (China); RT: -; IMDb: 7,3; weltweites Einspielergebnis: $153,1 Mio.
- Mune: Guardian of the Moon (Frankreich); RT: -; IMDb: 7,3; weltweites Einspielergebnis: $8,3 Mio.
- Mustafa & the Magician (Indien); RT: -; IMDb: -; weltweites Einspielergebnis: unbekannt.
- Mein Leben als Zucchini (Schweiz/Frankreich); RT: 100% (8,1); IMDb: 8,0; weltweites Einspielergebnis: $3,0 Mio.
- Phantom Boy (Frankreich/Belgien); RT: 86% (7,0); IMDb: 6,6; weltweites Einspielergebnis: $0,2 Mio.
- Die rote Schildkröte (Japan/Frankreich/Belgien); RT: 92% (8,2); IMDb: 7,7; weltweites Einspielergebnis: $2,8 Mio.
- Sausage Party (USA); RT: 83% (6,8); IMDb: 6,5; weltweites Einspielergebnis: $139,2 Mio.
- Pets (USA/Japan); RT: 75% (6,2); IMDb: 6,7; weltweites Einspielergebnis: $872,8 Mio.
- Sing (USA); RT: 88% (6,2); IMDb: 7,2; weltweites Einspielergebnis: - (noch nicht regulär veröffentlicht, weshalb auch der RT- und vor allem der IMDB-Wert noch nicht repräsentativ sind)
- Snowtime! (Kanada); RT: 70% (6,2); IMDb: 6,1; weltweites Einspielergebnis: $0,6 Mio.
- Störche (USA); RT: 63% (6,0); IMDb: 7,0; weltweites Einspielergebnis: $173,4 Mio.
- Trolls (USA); RT: 74% (6,2); IMDb: 6,7; weltweites Einspielergebnis: $226,1 Mio.
- 25 April (Neuseeland); RT: -; IMDb: 7,6; weltweites Einspielergebnis: - (bislang nur auf Festivals gezeigt)
- Your Name. (Japan); RT: 100% (9,0); IMDb: 8,9; weltweites Einspielergebnis: $174,3 Mio.
- Zoomania (USA); RT: 98% (8,1); IMDb: 8,1; weltweites Einspielergebnis: 1023,8 Mio.

Auch wenn die USA, mit weitem Abstand gefolgt von Japan und Frankreich, wieder einmal dominieren, ist das doch eine sehr abwechslungsreiche Auswahl, sowohl was die Herkunft betrifft als auch die Thematik ("25 April" etwa ist eine animierte Doku über die Schlacht von Gallipoli im Ersten Weltkrieg, während es in dem dialogfreien, von Studio Ghibli mitproduzierten "Die rote Schildkröte" um einen Schiffbrüchigen geht und in "Der lange Weg nach Norden" um die Suche eines russischen Mädchens im späten 19. Jahrhundert nach ihrem bei einer Arktis-Expedition verschwundenen Großvater).

Aktuell sehe ich zwei ganz sichere Nominees, wobei man in Betracht ziehen muß, daß die Academy sich in dieser Kategorie in den letzten Jahren erfreulicherweise immer weltoffener zeigte und des Öfteren überaschend relativ unbekannte fremdsprachige Werke erfolgreichen Hollywood-Blockbustern vorzog. Dennoch sollte an "Zoomania" und "Findet Dorie" kein Weg vorbeiführen. "Zoomania" wird von Kritikern wie auch Zuschauern geliebt und hat mehr als eine Milliarde US-Dollar eingespielt - ich sehe kein Szenario, das für diesen wunderbaren Film ohne OSCAR-Nominierung enden könnte. "Findet Dorie" ist sogar noch ein bißchen erfolgreicher (aktuell sind die Einspielergebnisse zwar fast identisch, aber "Dorie" läuft ja noch in etlichen Ländern), hat dafür schwächere Kritiken, die aber immer noch gut bis sehr gut ausgefallen sind. Und vor allem: Es ist ein Pixar-Film.

Für die drei verbleibenden Plätze gibt es etliche Kandidaten: Normalerweise würde ich sagen, daß der sehr schöne "Kubo - Der tapfere Samurai" ebenfalls sicher ist, zumal bis auf "Die Boxtrolls" bislang alle Laika-Filme nominiert wurden. Daß es zwei weitere sehr aussichtsreiche Anwärter mit japanischer Thematik gibt (die anders als "Kubo" tatsächlich in Japan entstanden sind), sorgt aber für eine gewisse Unsicherheit. "Your Name." (über einen in der Stadt lebenden Schüler und eine auf dem Land lebende Schülerin, die durch ihre Träume verbunden sind) von Makoto Shinkai ("Die Reise nach Agartha") bricht in seiner Heimat Rekorde, zählt selbst inflationsbereinigt bereits zu den 10 erfolgreichsten Filmen aller Zeiten in Japan und kann mit überragenden Kritiken und Zuschauerreaktionen protzen. Das Künstlerportrait "Miss Hokusai" ist ebenfalls ein Kritikerliebling, für den zudem seine für Animationsfilme sehr ungewöhnliche Thematik spricht. Durchaus möglich, daß es am Ende nur einer aus diesem Japan-Trio unter die Top 5 schafft.

Ein weiterer realistischer Kandidat steht mit Disneys Südsee-Märchen "Vaiana" an, das zwar noch nicht veröffentlicht wurde, aber den ersten Kritiken zufolge sehr gelungen ist, außerdem den Academy-Mitgliedern durch den Vorweihnachtsstart am frischesten im Gedächtnis sein wird. Durch die enorme Zuschauerpopularität darf auch "Pets" nicht völlig außer Acht gelassen werden, wiewohl ich angesichts der starken Konkurrenz und nur leicht überdurchschnittlicher Kritiken nicht an eine Nominierung glaube. Ähnliches gilt für "Sausage Party", der zwar neben überraschend positiven Kritiken auch mit seiner Machart als klar an Erwachsene gerichteter Animationsfilm punktet, aber letztlich wohl nicht herausragend genug für eine Überraschung ist. Das tierische Musical "Sing" wiederum scheint den Vorabkritiken zufolge ein Crowdpleaser zu sein, aber inhaltlich ebenfalls eher nicht gut genug für eine OSCAR-Nominierung.

Unter den fremdsprachigen Anwärtern (neben den japanischen) stechen vor allem der bereits mehrfach ausgezeichnete und (wie auch "Die rote Schildkröte") für den Europäischen Filmpreis nominierte "Mein Leben als Zucchini", "April und die außergewöhnliche Welt" und "Der kleine Prinz" hervor, drei stark rezensierte französischsprachige Werke. Die arabische Produktion "Bilal" mit ihrem gewissen Exotenbonus könnte auch in Frage kommen, ebenso der durch einen ungewöhnlichen Animationsstil hervorstechende "Der lange Weg nach Norden".

Als chancenlos schätze ich "Angry Birds", "Ice Age 5", "Kung Fu Panda 3", "Monkey King", "Mune", "Mustafa & the Magician", "Snowtime!", "Störche" und "Trolls" ein, vermutlich auch "Phantom Boy" und "25 April" (da im Normalfall beide schon deutlich stärker im Gespräch sein müßten, um reelle Aussichten zu haben).

Meine Vorhersage für die Nominierungen nach dem aktuellen Stand der Dinge lautet somit (in der Reihenfolge der Wahrscheinlichkeit):
- Zoomania
- Findet Dorie
- Vaiana
- Kubo - Der tapfere Samurai
- Mein Leben als Zucchini

erste Nachrücker:
- Miss Hokusai
- Your Name.
- Die rote Schildkröte
- Der kleine Prinz
- April und die außergewöhnliche Welt

Die OSCAR-Nominierungen werden am 24. Januar 2017 bekanntgegeben werden, die OSCAR-Verleihung findet am 26. Februar statt.

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen