Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 15. August 2015

TV-Tips für das Wochenende 33/2015

Da ich immer noch mit dem Fantasy Filmfest beschäftigt bin, wieder eine relativ kurze Version:

Samstag, 15. August:
ZDF Neo, 20.15 Uhr: "Out of Sight" (1998)
Steven Soderberghs ebenso humorvolle wie erotisch angehauchte Elmore Leonard-Adaption mit George Clooney und Jennifer Lopez zählt zu den besten Thrillern der 1990er Jahre. Witziges Kuriosum am Rande: Michael Keaton spielt die gleiche Rolle wie ein Jahr zuvor in Tarantinos Leonard-Verfilmung "Jackie Brown"!

ZDF, 0.30 Uhr: "Der amerikanische Freund" (1977)
Einer der größten internationalen Hits von Wim Wenders ist diese elegant-melancholische Verfilmung des Romans "Ripley's Game" von Patricia Highsmith. Mit Dennis Hopper als Tom Ripley und Bruno Ganz als krankem Bilderrahmenmacher, den Ripley zu einem Auftragsmord überreden will.

RTL II, 3.45 Uhr nachts: "Blues Brothers 2000" (1998)
Ja, die Neuauflage von John Landis' Kultfilm "Blues Brothers" ist inhaltlich kaum mehr als ein müder Abklatsch und mehr Remake als Fortsetzung ... aber die grandiose Musik ist vielleicht sogar noch einen Tick besser und nimmt vor allem noch mehr Raum ein als im Original!

Außerdem:
Spieglein Spieglein (Tarsems bildgewaltige Comedy-Version von "Schneewittchen", mit Julia Roberts als böser Königin; SAT.1 um 20.15 Uhr)
Das Phantom der Oper (schön anzusehende, aber inhaltlich wenig überzeugende Musical-Adaption mit Gerard Butler und Emmy Rossum; Servus TV um 20.15 Uhr)

Sonntag, 16. August:
Arte, 20.15 Uhr: "Schrei nach Freiheit" (1987)
Sir Richard Attenboroughs leidenschaftlicher Apartheid-Politthriller brachte Denzel Washington seine erste OSCAR-Nominierung und den internationalen Durchbruch ein. Die Hauptrolle spielt Kevin Kline als (realer) weißer südafrikanischer Journalist und Buchautor, der nach kritischen Recherchen zum Umgang des Staates mit inhaftierten schwarzen Politaktivisten selbst in das Visier der Staatsmacht gerät.

Tele 5, 20.15 Uhr: "Time Bandits" (1981)
Terry Gilliams munteres Zeitreiseabenteuer mit zahlreichen Gastauftritten von Stars wie Sean Connery und Gilliams Ex-Monty Python-Kollegen wie John Cleese.

Pro7Maxx, 20.15 Uhr (um gut eineinhalb Minuten geschnitten; unzensierte Wiederholung um 3.40 Uhr nachts): "Für eine Handvoll Dollar" (1964):
Mit diesem losen Remake des auf einem Buch von Dashiell Hammett basierenden Kurosawa-Klassikers "Yojimbo" (später auch als "Last Man Standing" mit Bruce Willis adaptiert) über einen Fremden (Clint Eastwood), der im Wilden Westen zwei eine kleine Stadt tyrannisierende Gangsterbanden gegeneinander ausspielt, wurden Regisseur Sergio Leone, Komponist Ennio Morricone und Hauptdarsteller Eastwood zu Weltstars.

Pro7Maxx, 22.10 Uhr: "Für ein paar Dollar mehr" (1965)
In jeder Hinsicht noch bessere Fortsetzung von "Für eine Handvoll Dollar", in der sich Eastwood als schweigsamer Revolverheld mit Lee Van Cleef zusammentut, um Bösewicht Gian Maria Volonté auszuschalten. Aktuell Platz 97 in der IMDb Top 250.

Pro 7, 22.30 Uhr: "Trance" (2013)
Danny Boyles erotisches Thriller-Verwirrspiel mit James McAvoy, Vincent Cassel und einer sehr freizügigen Rosario Dawson.

3sat, 0.35 Uhr: "Night on Earth" (1991)
In fünf verschiedenen Städten spielender Episodenfilm von Independent-Ikone Jim Jarmusch, in dem fünf Taxifahrer und ihre Begegnungen während einer Nacht im Zentrum stehen. Mit Winona Ryder, Armin Mueller-Stahl und Roberto Benigni.

Außerdem:
Looper (Rian Johnsons packender Zeitreise-Actionthriller mit Joseph Gordon-Levitt, Emily Blunt und Bruce Willis; RTL um 20.15 Uhr in einer deutlich geschnittenen Version, voraussichtlich unzensiert in der Wiederholung um 23.25 Uhr)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen