Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 10. August 2015

Neues aus Hollywood (32/2015)

Heute habe ich nur eine richtige Meldung (plus die Information, daß Sony zwei neue Teile der "Bad Boys"-Reihe mit Will Smith angekündigt hat, zu denen es aber noch überhaupt keine weiterführenden Details gibt), und die betrifft auch noch ein Remake. Aber dafür weise ich schon mal darauf hin, daß wahrscheinlich noch heute Abend die Rezension einer britischen Bestseller-Adaption folgt, die erst letzten Mittwoch Weltpremiere feierte ...

In meinem Geburtsjahr 1979 brachte Regisseur Martin Brest ("Beverly Hills Cop", "Der Duft der Frauen") die erfolgreiche Gaunerkomödie "Die Rentnergang" in die Kinos, in der drei finanziell minderbemittelte und in einer Mini-WG mehr oder weniger dahinvegetierende Ruheständler eine Bank ausrauben wollen. Der ehemalige "Scrubs"-Star Zach Braff, der vor gut 10 Jahren mit "Garden State" bereits einen Hit als Regisseur feierte, hat nun bereits mit den Dreharbeiten zu einem Remake von "Going in Style" (so der Originaltitel) begonnen. Und die Besetzung ist sogar noch hochkarätiger als im Jahr 1979, denn anstelle der heutzutage bedauerlicherweise weitgehend vergessenen George Burns, Art Carney und Lee Strasberg (heute vor allem als Gründer einer der bekanntesten amerikanischen Schauspielschulen bekannt) übernehmen die drei OSCAR-Gewinner Morgan Freeman ("Lucy"), Sir Michael Caine ("Kingsman: The Secret Service") und Alan Arkin ("Argo") die Rollen der rüstigen Rentner. Zudem hat Braff mit Joey King eine Kollegin für die Rolle als Caines Enkelin verpflichtet, mit der er bereits vor einigen Jahren bei Sam Raimis "Die fantastische Welt von Oz" zusammenarbeitete (er als Sprecher des Affen Finley, sie als Sprecherin des Porzellanmädchens) sowie anschließend in Braffs Crowdfunding-finanziertem "Wish I Was Here". Das Drehbuch stammt von Theodore Melfi, der zuletzt vor einigen Monaten mit der Tragikomödie "St. Vincent" mit Bill Murray und Melissa McCarthy auch als Regisseur überzeugte. Die Dreharbeiten haben, wie bereits erwähnt, schon begonnen, in den USA soll "Going in Style" am 6. Mai 2016 in die Kinos kommen.

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen