Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 4. Januar 2014

Samstags-Update (1/2014)

Erwartungsgemäß hat sich der deutsche Kino-Startplan der nächsten Monate auch in der Silvesterwoche nur marginal verändert. Die einzige größere Änderung ist, daß McGs Action-Thriller "Three Days to Kill" mit Kevin Costner von Februar auf Mai verschoben wurde:


Box Office-News:
In den deutschen Kinos zieht das aus "Der Hobbit – Smaugs Einöde", "Der Medicus" (jeweils um die 600.000 Zuschauer) und "Die Eiskönigin" (400.000) bestehende Triumvirat weiterhin einsam seine Kreise an der Spitze der Charts. Dahinter gibt es einen Dreikampf zwischen "Fack ju Göhte" und den beiden Neustarts "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" und "Paranormal Activity – Die Gezeichneten" um Platz 4, alle dürften etwa eine Viertelmillion Zuschauer an diesem Wochenende erreichen. Michael "Bully" Herbigs Komödie "Buddy" fällt nach ordentlichem Start mit nur noch gut 150.000 Besuchern bereits auf Platz 7 zurück, womit es tatsächlich eng werden könnte mit der Millionenmarke.
In den USA ist "Paranormal Activity – Die Gezeichneten" der einzige große Neustart dieser Woche, er startet mit vermutlich knapp $20 Mio. bis Sonntag im Rahmen der Erwartungen. Das könnte knapp zu Platz 1 reichen, den sich aber wahrscheinlich doch "Die Eiskönigin" sichern wird. Hinter den beiden folgt nach den frühen Freitagszahlen "Der Hobbit – Smaugs Einöde" mit rund $15 Mio. am Wochenende.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen