Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 7. Oktober 2013

Media Monday #119


1. Den Schauplatz – real oder fiktiv – von "Lost in Translation" würde ich, wenn ich könnte, gerne einmal besuchen, weil mir Sofia Coppolas wunderbare Tragikomödie so richtig Lust auf Tokio gemacht hat. Zugegeben, noch lieber würde ich Mittelerde oder irgendeine "Star Wars"-Welt oder so etwas in der Art besuchen, aber das werden vermutlich schon genügend andere Media Monday-Teilnehmer schreiben ...
2. Kevin Reynolds' "Rapa Nui" spielt nicht nur an einem exotischen Ort, sondern die Landschaft ist gleichzeitig auch eine der Hauptattraktionen, weil wie oft bekommt man im Kino schon die einzigartige Osterinsel zu Gesicht?
3. Filme aus dem Land Südkorea finde ich überwiegend gut, weil die bestimmt zahlreichen schlechten südkoreanischen Filme Europa in der Regel gar nicht erst erreichen ...
4. Vermutlich jeder zweite Film, den ich je gesehen habe, hat mich richtiggehend enttäuscht, weil die Charakterzeichnung sich häufig bei klischeehaften Stereotypen bedient wie etwa Macho-Männern, mordenden Butlern oder Gärtnern, Huren mit einem Herz aus Gold etc. pp. Wobei ich das allerdings in Wirklichkeit gar nicht übermäßig schlimm finde, solange es nicht zu extrem und/oder in einem Film gehäuft geschieht und dafür die Handlung selbst gut ist.
5. Wäre ich kein Fan von Sir Alec Guinness, hätte ich vermutlich viele wunderbare britische Komödien der 1950er Jahre wie "Ladykillers", "Adel verpflichtet", "Ferien wie noch nie", "Der Mann im weißen Anzug" oder "Einmal Millionär sein" niemals gesehen.
6. Die letztwöchige Folge von "NCIS" (SAT.1-Stand) vermittelt ein völlig falsches Bild der Stadt Berlin, weil der Drehbuch-Autor offenbar denkt, ganz Deutschland liege in Bayern. Als gebürtiger Münchner fand ich das aber sehr witzig ...
7. Mein zuletzt gesehener Film war "Thor" und der war mal wieder fällig, weil in wenigen Wochen die hoffentlich noch bessere Fortsetzung startet.

Kommentare:

  1. Nei Nr. 6 hab ich wohl was verpasst. Ich wohne auch in Bayern - zum Glück noch vor München ;)

    AntwortenLöschen
  2. Achja, Deutschland in US-TV-Serien ist immer herrlich! Egal ob "ALIAS", "Fringe" oder ähnliches. Immer ein großer Lacher... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hachja, "Fringe" mit dem berühmt-berüchtigten "Wissenschaftsgefängnis" ... immer wieder ein Brüller!

      Löschen