Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 3. August 2013

Samstags-Update

Erstaunlicherweise hat das dreifach OSCAR-nominierte Historiendrama "Albert Nobbs" mit Glenn Close in Männerverkleidung zwei Jahre nach der US-Premiere auch in Deutschland noch einen Starttermin erhalten (am 26. September). Das ging schnell ... Auch sonst gab es einige Änderungen im deutschen Kino-Startplan bis Ende Oktober, beispielsweise wurde der "One Direction"-Konzertfilm verschoben und die Komödie "Geld her oder Autsch'n" des deutschen Puppen-Comedians René Marik wurde für Anfang September terminiert:


Box Office-News:
Während in Deutschland "Die Schlümpfe 2" mit bis zu 400.000 Zuschauern von Donnerstag bis Sonntag locker die Chartsspitze übernimmt (der in den USA extrem erfolgreiche Gruselfilm "Conjuring" kommt mit knapp 100.000 Besuchern derweil eher enttäuschend aus den Startblöcken), wird es in den USA bestenfalls für Platz 2 reichen. Mit einem Wochenend-Ergebnis von voraussichtlich unter $20 Mio. (dazu kommen allerdings knapp $10 Mio., die bereits am Mittwoch und Donnerstag eingesammelt wurden) werden die Erwartungen des Studios (Sony) und der meisten Branchenexperten unterboten. Da die ersten internationalen Ergebnisse jedoch wesentlich stärker aussehen, dürfte das für die Produzenten verschmerzbar sein. Die Spitzenposition erobert in den USA trotz mittelmäßiger Kritiken die Actionkomödie "2 Guns" mit Denzel Washington und Mark Wahlberg, die mit voraussichtlich gut $25 Mio. im üblichen Washington-Bereich starten dürfte.

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen