Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit längerer Zeit das Cover meines neuen Buchs präsen...

Samstag, 6. Juli 2019

Samstags-Update (27/2019)

Ende August hat der US-Thriller "The Intruder" mit Dennis Quaid einen Startplatz gefunden, ansonsten gibt es keine Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende August:


Box Office-News:
Das Wetter ist etwas kinofreundlicher geworden und Marvel schickt ein neues Superhelden-Abenteuer in die Kinos - diese Kombination reicht schon, um die rekordverdächtig schwachen Besucherzahlen der letzten Wochen halbwegs vergessen zu lassen (außer natürlich, man ist Kinobetreiber, dann dauert das sicher ein bißchen länger ...). "Spider-Man: Far From Home" setzt den Trend fort, wonach jede Fortsetzung aus dem Marvel Cinematic Universe erfolgreicher läuft als ihr direkter Vorgänger. Bei Spidey bedeuten mehr als 400.000 Zuschauer eine klare Steigerung gegenüber den 300.000 Besuchern, mit denen "Spider-Man: Homecoming" eröffnete - und nebenbei wird auch der generelle Negativtrend bei den "Spider-Man"-Filmen gebrochen, denn seit Sam Raimis "Spider-Man" von 2002 hatte in Deutschland jeder Spidey-Film weniger Zuschauer als der vorherige! Angesichts der nur gut 300.000 Besucher für "Spider-Man: A New Universe" war zwar klar, daß damit der Tiefpunkt erreicht war, aber selbst wenn man nur die Realfilme rechnet, geht es mit "Far From Home" bergauf, denn die eine Million Zuschauer, die "Homecoming" gesamt zählte, wird das Sequel nach diesem Start mit Sicherheit übertrumpfen. Vorwochensieger "Pets 2" wiederholt das Startergebnis und liegt mit knapp 200.000 Besuchern auf Platz 2, der Horror-Neustart "Annabelle 3" belegt mit gerade so sechsstelligen Zahlen den dritten Rang - Teil 2 der Reihe eröffnete stärker (135.000), der erste "Annabelle" lag im gleichen Bereich (gut 100.000). Der dritte landesweite Neustart, die deutsche Romanze "Traumfabrik" mit Emilia Schüle und Ken Duken, floppt dagegen und dürfte mit weniger als 40.000 Besuchern die Top 5 verfehlen.
In den USA übernimmt "Spider-Man: Far From Home" natürlich ebenfalls die Führung, wobei Vergleiche mit anderen MCU-Vertretern recht schwierig sind - denn "Far From Home" ist wegen des Independence Days (am Donnerstag) ungewöhnlicherweise bereits am Dienstag gestartet. Ein Flop ist er aber selbstredend keinesfalls und holt sich mit voraussichtlich bis zu $90 Mio. am reinen Wochenende sowie etwa $180 Mio. seit Dienstag mit sehr großem Vorsprung die Spitzenposition (der Vorgänger "Homecoming" kam in den ersten sechs Tagen "nur" auf $154 Mio.). Platz 2 geht mit bis zu $35 Mio. an "Toy Story 4", der dritte Rang wird sich zwischen den beiden Vorwochen-Neustarts "Yesterday" und "Annabelle 3" entscheiden, die auf je $10 Mio. abzielen. Der zweite breite Neustart der Woche, der Arthouse-Horrorfilm "Midsommar" vom "Hereditary"-Regisseur, eröffnet mit etwa $6 Mio. ($10 Mio. seit dem Start am Mittwoch) verhalten. In Deutschland kommt "Midsommar" erst am 26. September in die Kinos.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten