Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 2. Juli 2016

TV-Tips für das Wochenende 26/2016

Samstag, 2. Juli:
SAT. 1, 20.15 Uhr: "Solange du da bist" (2005)
Nette romantische Komödie, in der Reese Witherspoon den Geist einer Komapatientin spielt, die den Nachmieter (Mark Ruffalo) ihrer Wohnung tyrannisiert.

Servus TV, 22.20 Uhr: "Liberal Arts" (2012)
Die an Woody Allen oder Noah Baumbach erinnernde Independent-Tragikomödie über einen Mittdreißiger in der Midlife-Crisis, der sich in eine junge Studentin (Elizabeth Olsen) verliebt, war das gelungene Regiedebüt des "How I Met Your Mother"-Stars Josh Radnor (der auch die Hauptrolle spielt). Die Handlung ist zwar ein wenig dünn, aber die Figuren sind sympathisch und die Dialoge sehr unterhaltsam.

ZDF, 23.30 Uhr: "Léon - Der Profi" (1994)
Siehe meine Empfehlung von Anfang August für Luc Bessons Meisterwerk mit Jean Reno als Auftragskiller und Natalie Portman als seinem Zögling.

Servus TV, 0.10 Uhr: "Birdy" (1984)
In Alan Parkers bewegendem Antikriegsfilm nach einem Roman von William Wharton geht es um zwei Schulfreunde (Nicolas Cage und Matthew Modine), die körperlich bzw. geistig versehrt aus dem Vietnam-Krieg in die Heimat zurückkehren und versuchen, ihre Leben wieder auf die Reihe zu bekommen.

RTL, 0.35 Uhr: "The Place Beyond the Pines" (2012)
Free-TV-Premiere von Derek Cianfrances stark rezensiertem annähernd zweieinhalbstündigen, genreüberschreitenden Generationendrama über zwei komplexe Vater-Sohn-Beziehungen. Namhaft besetzt mit Ryan Gosling, Bradley Cooper, Eva Mendes, Rose Byrne, Ray Liotta und Dane DeHaan.

ZDF, 1.35 Uhr: "Ein Köder für die Bestie" (1962)
In der packenden Vorlage zu Martin Scorseses "Kap der Angst" spielt Robert Mitchum einen irren Kriminellen, der sich an dem Anwalt (Gregory Peck) rächen will, dessen Aussage ihn einst ins Gefängnis brachte.

Sonntag, 3. Juli:
Arte, 20.15 Uhr: "Tess" (1979)
In Roman Polanskis fast dreistündiger Adaption des Literaturklassikers von Thomas Hardy liefert Nastassja Kinski in der tragischen Titelrolle (eine junge Schönheit aus guter, jedoch verarmter Familie, die von einem Schicksalsschlag nach dem nächsten getroffen wird) die wohl beste Leistung ihrer Schauspielkarriere ab. Dafür gab es einen Golden Globe, der Film wurde zudem mit drei OSCARs ausgezeichnet.

Pro7Maxx, 20.15 Uhr: "Jede Menge Ärger" (2002)
Witzige schwarze Komödie von "Men in Black"-Regisseur Barry Sonnenfeld, in der ein Vater (Tim Allen) und sein ihm entfremdeter Sohn (Ben Foster) in eine irre Kriminalgeschichte rund um den Verkauf einer tragbaren russischen Mini-Atombombe verwickelt werden. Mit Stanley Tucci, Rene Russo und Zooey Deschanel.

Sixx, 20.15 Uhr: "Ein Offizier und Gentleman" (1982)
Das romantische Militärdrama von Taylor Hackford machte Hauptdarsteller Richard Gere zum Star und bescherte Nebendarsteller Louis Gossett Jr. den OSCAR. Gere spielt den Taugenichts Zack, für den die Ausbildung zum Militärpiloten schon die letzte Chance darstellt, etwas aus seinem bislang verkorksten Leben zu machen. Mit der Hilfe seines gestrengen Ausbilders (Gossett Jr.) und der Offizierstochter Paula (Debra Winger) scheint das zu gelingen, doch mit seinen schlechten Angewohnheiten und fehlenden Manieren bringt sich Zack immer wieder in Schwierigkeiten ...

ARD, 0.05 Uhr: "Rabbit Hole" (2010)
Hauptdarstellerin Nicole Kidman erhielt eine OSCAR-Nominierung für ihre Rolle als trauernde Mutter in John Cameron Mitchells sehr gelobter Theater-Adaption.

ARD, 1.35 Uhr: "8 Frauen" (2002)
Das von Agatha Christie und von George Cukors rein weiblich besetztem Komödienklassiker "Die Frauen" inspirierte komödiantische Krimi-Musical mit einer beeindruckenden Auswahl der besten französischen Schauspielerinnen (Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Fanny Ardant, Emmanuelle Béart, Ludivine Sagnier, Danielle Darrieux) bedeutete für Regisseur Francois Ozon den verdienten internationalen Durchbruch.

Außerdem:
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (Tim Burtons makabre Grusical-Verfilmung mit Johnny Depp als rachsüchtigem Friseur im London des 19. Jahrhunderts; 22.35 Uhr bei Pro 7)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen