Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Freitag, 1. April 2016

TV-Tips für das Wochenende 13/2016

Samstag, 2. April:
ZDF Neo, 20.15 Uhr: "Midnight Run" (1988)
Ich hatte schon für die ZDF-Ausstrahlung in der Nacht zuvor auf die Action-Komödie mit Robert De Niro hingewiesen, heute zeigt ZDF Neo den Film zu einer deutlich publikumsfreundlicheren Uhrzeit.

ZDF Neo, 22.10 Uhr: "American Gangster" (2007) 
Harter, realistischer Gangsterfilm von Sir Ridley Scott mit Denzel Washington als New Yorker Drogenbaron in den 1970er Jahren und Russell Crowe als ebenso zielstrebiger wie hartnäckiger Detective, der ihn um jeden Preis zur Strecke bringen will.

Pro 7, 22.25 Uhr: "American History X" (1998)
Manche Stoffe sind einfach zeitlos. Leider trifft das wohl auch auf die Gefahr für demokratische Gesellschaften durch rechtsextremes Gedankengut zu. Gut, daß es dann solch brillante Filme wie Tony Kayes beklemmendes, entlarvendes Drama mit einem überragenden Edward Norton als im Gefängnis geläutertem Neonazi, der seinen jüngeren Bruder aus der Szene holen will, gibt, das in den IMDb Top 250 aktuell Platz 33 belegt. Schlecht, daß jene, die davon etwas lernen könnten, sich solche Filme wohl sowieso nicht anschauen (oder sie falsch verstehen) ...

RBB, 23.50 Uhr: "Abenteuer in Rio" (1964)
In der rundum gelungenen Actionkomödie spielt Jean-Paul Belmondo mit gewohnter Verve den jungen französischen Soldaten Adrien, der beim Versuch, seine entführte Freundin zu retten, in Südamerika in eine haarsträubende Episode nach der anderen gerät. Das erklärte stilistische Vorbild von Regisseur Philippe de Broca waren übrigens die Abenteuer von Tim & Struppi, was man dem Film durchaus (absolut positiv) anmerkt.

ZDF Neo, 0.35 Uhr: "Billy Bathgate - Im Sog der Mafia" (1991)
Der Gangsterfilm von Robert Benton über einen jungen Mann (Loren Dean), der in den 1930er Jahren die Gunst eines jüdischen Gangsterbosses (Dustin Hoffman) erringt, zählt sicher nicht zu den Sternstunden des Genres, nicht zuletzt dank der hochkarätigen Besetzung mit Nicole Kidman (als schöne Gangsterbraut), Bruce Willis, Steve Buscemi und Stanley Tucci ist er für Genrefreunde aber einen Blick wert.

Außerdem:
The Descendants (wunderbar skurrile, auf Hawaii spielende Familien-Tragikomödie mit George Clooney und Shailene Woodley; 20.15 Uhr bei Pro 7)
Before Midnight (der dritte, nicht mehr so poetische, aber umso wahrhaftigere Teil von Richard Linklaters gefeierter "Before"-Reihe mit Julie Delpy und Ethan Hawke; 23.00 Uhr bei Servus TV)

Sonntag, 3. April:
ZDF Kultur, 20.15 Uhr: "Die tödliche Maria" (1993)
Bereits in seinem Kinodebüt bewies Tom Tykwer sein großes Gespür für authentische Figuren und eine sehr kreative visuelle Gestaltung. In dem düsteren Psycho-Thriller spielt Nina Petri die titelgebende Maria, die sich in ihrer eintönigen Ehe seit Jahren tödlich langweilt. Als sie sich in ihren freundlichen Nachbarn (Joachim Król) verliebt, löst sie ungewollt eine unvorhersehbare Tragödie aus.

Arte, 20.15 Uhr: "Der große Diktator" (1940)
Siehe meinen TV-Tip von Anfang November für Charlie Chaplins legendäre Hitler-Satire.

Servus TV, 20.15 Uhr: "Wall Street" (1987)
Oliver Stones Börsenklassiker mit Michael Douglas als OSCAR-gekröntem gierigen schwarzen Schaf und Charlie Sheen als seinem vom Geld in Versuchung geführten Protegé.

Pro 7, 22.45 Uhr: "Watchmen - Die Wächter" (2009)
Zu Zack Snyders definitiv bestem Superhelden-Film habe ich letzten August eine Empfehlung geschrieben.

ARD, 0.10 Uhr: "Königreich des Verbrechens" (2010)
David Michods vielfach ausgezeichneter Thriller zeichnet das Bild einer Familie in Australien, die unter der Führung der Mutter kollektiv in die organisierte Kriminalität verstrickt ist. Jacki Weaver erhielt für die Rolle der Matriarchin eine OSCAR-Nominierung, an ihrer Seite glänzen u.a. Guy Pearce, Joel Edgerton und Ben Mendelsohn. In den USA startet übrigens im Juli eine TV-Serie auf Grundlage des Films.

3sat, 4.15 Uhr: "Biester" (1995)
Der abgründige, lose auf einer wahren Begebenheit beruhende Thriller über ein schüchternes Hausmädchen, das durch seine psychisch labile Freundin (stark gespielt von zwei der ganz Großen des französischen Kinos: Sandrine Bonnaire und Isabelle Huppert) auf Abwege geleitet wird, zählt zu den besten Filmen von Claude Chabrol.

Außerdem:
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (die Free-TV-Premiere des spektakulären Mutanten-Zeitreise-Abenteuers, in dem die "alten" X-Men um Patrick Stewart und Ian McKellen auf ihre jungen Versionen um James McAvoy, Michael Fassbender und Jennifer Lawrence treffen; 20.15 Uhr bei Pro 7)
Harry Brown (starkes, geradliniges Action-Drama mit Michael Caine auf Rachefeldzug gegen Londoner Jugendgangs; 22.50 Uhr bei Servus TV)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen