Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 20. Januar 2018

Samstags-Update (3/2018)

Keine größeren Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Februar:


Box Office-News:
Die deutschen Kinocharts sind diesmal ein wenig beeinträchtigt durch Orkan Friederike, der am Donnerstag sicherlich viele Menschen vom Kinobesuch abgehalten hat. Dennoch haben sechs Filme Chancen auf sechsstellige Zuschauerzahlen, allerdings allesamt im niedrigen Bereich. Um die Führung rangeln mit der Actionkomödie "Hot Dog" mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer und der Kinderfilm-Fortsetzung "Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft" zwei deutsche Neustarts mit je um die 150.000 Besuchern, wobei das für den Kinderfilm (der das Eröffnungsergebnis des Vorgängers von knapp 125.000 Zuschauern klar übertrifft) ein deutlich besseres Resultat ist als für die beiden deutschen Superstars. Platz 3 geht voraussichtlich an "Dieses bescheuerte Herz" oder "The Commuter" mit jeweils mehr als 100.000 Kinogängern, dahinter sortieren sich der mehrwöchige Champion "Star Wars Episode VIII" und "Jumanji 2" ein. Alexander Paynes Satire "Downsizing" mit Matt Damon und Christoph Waltz wird mit etwas unter 100.000 Zuschauern Platz 7 zum Start belegen, während der OSCAR-Kandidat "Die dunkelste Stunde" mit Gary Oldman als Sir Winston Churchill mit etwa 50.000 Besuchern vorwiegend in den Arthouse-Kinos und Rang 9 oder 10 überzeugt.
In den USA verteidigt "Jumanji 2" erneut die Führung in den Charts, wozu inzwischen rund $20 Mio. reichen. Auf den Plätzen landen voraussichtlich zwei recht günstig produzierte Neustarts (das Budget soll jeweils im Bereich von $30 Mio. liegen) mit trotz mittelmäßiger Kritiken soliden Ergebnissen, wobei das Afghanistan-Kriegsdrama "Operation: 12 Strong" mit Chris Hemsworth mit $15 Mio. wahrscheinlich knapp vor dem Actionthriller "Criminal Squad" mit Gerard Butler landet. Die Country-Romanze "Forever My Girl" sollte mit ihrem relativ schmalen Start in gut 1000 Kinos mit $4 Mio. noch die Top 10 knacken. In Deutschland kommt "Criminal Squad" am 1. Februar in die Kinos, "Operation: 12 Strong" folgt am 8. März. "Forever My Girl" hat noch keinen Starttermin und wird angesichts seiner Thematik wahrscheinlich auch keinen bekommen, sondern irgendwann direkt fürs Heimkino veröffentlicht.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen