Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Freitag, 15. Dezember 2017

OSCAR-News: Fatih Akins "Aus dem Nichts" kurz vor der OSCAR-Nominierung in der Auslandskategorie

Gestern gab die Academy neun Filme bekannt, die die vorletzte Hürde in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film" übersprungen haben. Am 23. Januar 2018 werden dann fünf von diesen neun eine OSCAR-Nominierung erhalten. Die verbliebenen Kandidaten sind:

- "Eine fantastische Frau", Chile
- "Aus dem Nichts", Deutschland
- "Körper und Seele", Ungarn
- "Foxtrot", Israel
- "The Insult", Libanon
- "Loveless", Rußland
- "Félicité", Senegal
- "Die Wunde", Südafrika
- "The Square", Schweden

In den vergangenen Jahren schied immer mindestens ein Mitfavorit schon in der Vorauswahl der fremdsprachigen Kategorie aus - und 2017/2018 macht da keine Ausnahme! Mit dem gefeierten und vielfach ausgezeichneten französischen AIDS-Drama "120 BPM" und dem von Angelina Jolie gedrehten kambodschanischen Bürgerkriegs-Drama "Der weite Weg der Hoffnung" hat es gleich zwei Filme erwischt, denen man eine OSCAR-Nominierung locker zugetraut hätte. Die zumindest zum erweiterten Kandidatenkreis zählenden Filme aus Österreich (Michael Hanekes "Happy End") und der Schweiz ("Die göttliche Ordnung") fehlen ebenfalls. Umso erfreulicher ist es, daß Fatih Akins die Kritiker durchaus polarisierender Rachethriller "Aus dem Nichts" den Sprung geschafft hat, wenngleich das nach dem bisherigen Verlauf der Awards Season keine echte Überraschung mehr ist. Mit "Eine fantastische Frau", "Loveless", "Foxtrot" und Cannes-Gewinner "The Square" sind jedenfalls auch noch genügend Favoriten übriggeblieben, um einen Sensationssieg in der Kategorie zu verhindern. Vorausgesetzt, diese vier schaffen es, würde sich "Aus dem Nichts" voraussichtlich mit "Körper und Seele" um den fünften Platz streiten - jedenfalls sind die Beiträge aus Libanon, Senegal und Südafrika klare Außenseiter (was aber natürlich damit zusammenhängen kann, daß sie ob ihrer Herkunft ziemlich unbekannt sind), von denen "The Insult" wohl die besten Aussichten hat.

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen