Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 30. Januar 2016

Samstags-Update (4/2016)

Keine nennenswerten Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Februar:


Box Office-News:
In den USA mag "The Hateful 8" eher schwach gelaufen sein, in Deutschland bleiben die Fans Quentin Tarantino relativ treu und katapultieren seinen Kammerspiel-Schneewestern mit rund 350.000 Zuschauern (was aber nur knapp die Hälfte von "Django Unchained" ist) auf Platz 1 der Charts. Es folgen "Bibi & Tina 3" mit etwa 300.000 Besuchern und mit dem OSCAR-Mitfavorit "The Revenant" (mehr als 200.000) ein weiterer Schneewestern. Zweitbester Neustart ist der Kinderfilm "Alvin & Die Chipmunks 4", der knapp hinter "The Revenant" auf Platz 4 eröffnen sollte und damit etwas überraschend die Startergebnisse von zwei der drei Vorgänger (die alle kurz vor Weihnachten starteten) übertrifft.
In den USA erobert mit dem 3D-Animationfilm "Kung Fu Panda 3" ebenfalls ein Neuling die Führung, bleibt aber mit voraussichtlich ca. $40 Mio. etwas unter den Branchenerwartungen (die eher Richtung $50 Mio. gingen) und den beiden Vorgängern ($60,2 Mio. respektive $47,7 Mio.). Den zweiten Platz wird sich vermutlich "The Revenant" mit $11-12 Mio. krallen, während der neue Action-Thriller "The Finest Hours" mit Chris Pine und Eric Bana mit etwa $10 Mio. gegen "Star Wars Episode VII" um Rang 3 kämpft. Die von der Kritik verrissene "Fifty Shades of Grey"-Parodie "Fifty Shades of Black" floppt mit wenig mehr als $5 Mio. von Freitag bis Sonntag. In Deutschland läuft "Kung Fu Panda 3" am 17. März an, "The Finest Hours" folgt am 31. März; "Fifty Shades of Black" hat noch keinen Starttermin.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen