Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 24. September 2016

Samstags-Update (38/2016)

Erneut keine nennenswerten Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Oktober:


Box Office-News:
Wie es aussieht, werden auch in dieser Woche zwei Neustarts die Führung in den deutschen Charts übernehmen: Die US-Komödie "Bad Moms", die bereits in den USA positiv überraschte, steuert mit etwa einer Viertelmillion Zuschauer(inne)n auf die Spitzenposition zu, mit gewissem Respektsabstand folgt das Testosteron-Gegenprogramm "Die glorreichen Sieben" mit bis zu 200.000 Besuchern. Für beide sind das ordentliche Ergebnisse im Bereich dessen, was man erwarten konnte, auch wenn die Zahlen ruhig noch etwas höher hätten ausfallen dürfen. Der dritte Platz geht voraussichtlich an den letztwöchigen Zweiten "SMS für Dich", der nur knapp hinter dem starbesetzten Western-Remake mit Denzel Washington, Chris Pratt und Ethan Hawke liegt. Bezüglich der Prognosen der Branchenexperten für die Neustarts am besten aus den Startlöchern gekommen ist derweil Oliver Stones "Snowden", der knapp sechsstelliges Zuschauer-Territorium erreichen und damit Platz 5 belegen könnte.
Auch in den USA erobern zwei Neuankömmlinge die Spitze der Kinocharts: "Die glorreichen Sieben" liegt mit einem soliden Ergebnis von über $35 Mio. unangefochten vorne, während überraschend weit dahinter der 3D-Animationsfilm "Störche" mit nur etwas mehr als $20 Mio. Rang 2 einnimmt. Beide Filme haben sehr ähnliche Kritiken im leicht überdurchschnittlichen Bereich erhalten. Weiterhin stark präsentiert sich auf Platz 3 Clint Eastwoods "Sully" mit rund $15 Mio. an seinem dritten Wochenende. In Deutschland kommt "Störche" am 27. Oktober in die Lichtspielhäuser.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen