Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Freitag, 5. Februar 2016

TV-Tips für das Wochenende 5/2016

Samstag, 6. Februar:
VOX, 20.15 Uhr: "Was Frauen wollen" (2000)
Beeindruckende sechseinhalb Millionen Zuschauer haben sich allein in den deutschen Kinos prächtig amüsiert über Mel Gibsons romantisch-komödiantische Abenteuer, als ausgerechnet er als Macho-Werbeprofi nach einem heftigen Stromschlag plötzlich die Gedanken aller Frauen lesen kann. Das will er nutzen, um seine neue Chefin (Helen Hunt) zu beeindrucken ...

ZDF Neo, 20.15 Uhr: "Maverick" (1994)
In Richard Donners ("Lethal Weapon") äußerst vergnüglicher Kinoversion der Kult-Westernserie aus den späten 1950er und frühen 1960er Jahren konkurrieren Mel Gibson und Jodie Foster mit allen Mitteln um den Sieg bei einem hochdotierten Pokerturnier. Serien-Hauptdarsteller James Garner ist auch mit von der Partie.

Eins Festival, 21.45 Uhr: "Challenger - Ein Mann kämpft für die Wahrheit" (2013)
Ein unspektakulärer, aber sehenswerter TV-Film über die Bemühungen des (realen) Physik-Nobelpreisträgers Richard Feynman (William Hurt), als einziges wirklich unabhängiges Mitglied einer Untersuchungskommission nach der Explosion der Challenger-Raumfähre im Jahr 1986 gegen diverse interessengeleitete Widerstände die wahren Gründe für das Unglück mit sieben Toten zu eruieren.

ZDF Neo, 22.15 Uhr: "Young Guns" (1988)
Die damalige erste Garde der Hollywood-Nachwuchs-Stars (Kiefer Sutherland, Emilio Estevez, Charlie Sheen, Lou Diamond Phillips) versammelte sich für diesen temporeichen Western über den legendären Revolverhelden und Banditen "Billy the Kid" (Estevez). Und das so erfolgreich, daß zwei Jahre später die Fortsetzung "Blaze of Glory" folgte.

RBB, 23.35 Uhr: "Bevor es Nacht wird" (2000)
Javier Bardem erhielt seine erste OSCAR-Nominierung für seine feinfühlige Darstellung des homosexuellen kubanischen Dichters Reinaldo Arenas in dem eleganten Arthouse-Drama von Julian Schnabel. In weiteren Rollen sind Johnny Depp und Sean Penn zu sehen.

ZDF, 0.30 Uhr: "Tödliche Affären" (2007)
Siehe meine Empfehlung von Mitte Januar (da für eine 3sat-Ausstrahlung).

ZDF, 2.20 Uhr: "Der Schakal" (1973)
Bekannter ist heutzutage vermutlich das mittelmäßige Action-Remake von 1997 mit Richard Gere und Bruce Willis, doch viel, viel besser ist Fred Zinnemanns europäische erste Verfilmung des politischen Thriller-Romans von Frederick Forsythe. Edward Fox spielt den mysteriösen titelgebenden Auftragskiller, der den französischen Präsidenten Charles de Gaulle ermorden soll. Da bereits zuvor ein Anschlag auf de Gaulle scheiterte, sind die Behörden gewarnt und die Polizei versucht unter Leitung von Inspektor Lebel (Michael Lonsdale), das erneute Attentat zu verhindern. Das Besondere an diesem auf reale Geschehnisse zurückgreifenden Klassiker des Spannungskinos ist die nüchtern-realistische, fast dokumentarisch anmutende Inszenierung, die quasi das Gegenteil der üblichen Hollywood-Vorgehensweise in Thrillern darstellt. Das mag für heutige Sehgewohnheiten etwas aktionsarm wirken, ist aber handwerklich perfekt gemacht und sehr spannend.

Sonntag, 7. Februar:
3sat, 13.55 Uhr: "The Palm Beach Story" (1942)
Eine klassische Screwball-Komödie von Preston Sturges, in der zwischen Claudette Colbert und Joel McCrea dank rasant-pointierter Dialoge die Funken sprühen.

Pro 7, 20.15 Uhr: "Non-Stop" (2014)
Free-TV-Premiere des Action-Thrillers von Jaume Collet-Serra, in dem Liam Neeson als Air Marshal und Julianne Moore als Mitreisende während eines Interkontinentalfluges ins Zentrum eines raffinierten Verbrechens geraten: Angeblich befindet sich an Bord jemand, der alle 20 Minuten einen Passagier tötet, wenn ihm nicht $150 Mio. überwiesen werden ...

Arte, 20.15 Uhr: "Der Stellvertreter" (2002)
Der griechische Regiestar Costa-Gavras verfilmte Rolf Huchhuths umstrittenes Theaterstück über die Rolle der katholischen Kirche während des Zweiten Weltkrieges. Mathieu Kassovitz spielt einen Jesuiten-Pater im Vatikan, der von einem deutschen Obersturmbannführer (Ulrich Tukur) von der Judenvernichtung erfährt und daraufhin mit wenig Erfolg versucht, Papst Pius XII. (Marcel Iures) oder eher dessen Berater davon zu überzeugen, sich öffentlich gegen die Nazis zu positionieren.

Arte, 23.20 Uhr: "Der General" (1926)
Siehe meinen TV-Tip von Ende November.

Außerdem:
Marvel's The Avengers (Joss Whedons unglaublich unterhaltsames Superhelden-Team-Up, in dem Iron Man, Thor, Hulk und Captain America gegen eine von Bösewicht Loki angeführte Alieninvasion ankämpfen; 20.15 Uhr bei RTL)
Shutter Island (Martin Scorseses stimmungsvoller Grusel-Psycho-Thriller mit Leo DiCaprio und Mark Ruffalo als 1950er Jahre-Cops, die auf der titelgebenden kleinen Insel vor der US-Küste eine verschwundene Insassin einer Anstalt für geistesgestörte Schwerverbrecher suchen; 22.30 Uhr bei Pro 7)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen