Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 27. Februar 2016

Samstags-Update (8/2016)

Auch in dieser Woche gibt es einige Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende April zu vermelden. Der spanische Historienfilm "Palmen im Schnee" hat seinen Startplatz komplett verloren, der Polizei-Thriller "Triple 9" mit Kate Winslet, der Psycho-Thriller "Shut In" mit Naomi Watts und der spanische 3D-Animationsfilm "Einmal Mond und zurück" wurden um ein bis drei Monate verschoben. Neu ist dafür Mitte April der ungewöhnliche SF-Actionfilm "Hardcore", der konsequent auf eine Egoshooter-Perspektive setzt:


Box Office-News:
Erwartungsgemäß wird die Tragikomödie "Der geilste Tag" mit Florian David Fitz (der auch Regie führte) und Matthias Schweighöfer die Spitze der deutschen Kinocharts übernehmen, zumindest wenn man die Previewzahlen mitrechnet. Dann sollte es nämlich für etwa 400.000 Zuschauer reichen - ohne Previews wird es ein enges Duell mit "Deadpool", der auf mehr als 300.000 Besucher abzielt. Platz 3 belegt "Dirty Grandpa" mit etwa halb so vielen Kinogängern. Der OSCAR-Mitfavorit "Spotlight" kann in den Arthouse-Kinos noch nicht so ganz überzeugen und droht zum Start an der 50.000 Zuschauer-Marke zu scheitern.
In den USA bleibt "Deadpool" dagegen ganz klar an der Spitze mit wohl etwas mehr als $30 Mio. am dritten Wochenende. Auf Platz 2 folgt der antike Fantasyfilm "Gods of Egypt" mit Gerard Butler, der mit vermutlich $12-13 Mio. im Rahmen der sehr bescheidenen Erwartungen eröffnet. Selbst mit den erwarteten deutlich besseren internationalen Zahlen dürfte der von den Kritikern verrissene Film angesichts eines Budgets von $130 Mio. kein kommerzieller Erfolg werden können. Den dritten Rang krallt sich mit etwa $9 Mio. "Kung Fu Panda 3". Die beiden weiteren breiten Neustarts enttäuschen auf der ganzen Linie: Sowohl der gut besetzte Polizei-Thriller "Triple 9" von John Hillcoat als auch das britische Feelgood-Movie "Eddie the Eagle" mit Hugh Jackman werden auf kaum mehr als $5 Mio. zum Start kommen, was die Plätze 5 und 6 bedeuten dürfte. In Deutschland startet "Eddie the Eagle" am 31. März, "Gods of Egypt" am 21. April und "Triple 9" am 5. Mai.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen