Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 6. September 2014

Samstags-Update (36/2014)

In dieser Woche gibt es fast gar keine nennenswerten Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende des Jahres, lediglich die in den USA überraschend erfolgreiche Komödie "Let's Be Cops" hat einen Startplatz Anfang November erhalten:


Box Office-News:
In den USA ist das Kino-Wochenende nach dem Labour Day-Wochenende traditionell eines der schwächsten des gesamten Jahres, oft sogar das schwächste. Das Jahr 2014 macht da keine Ausnahme, weshalb das Weltraum-Abenteuer "Guardians of the Galaxy" als einziger Film ganz knapp auf eine zweistellige Millionenzahl kommen könnte (und damit zum vierten Mal in sechs Wochen Platz 1 belegt). Mit rund $5 Mio. dürften sich die "Ninja Turtles", "Let's Be Cops" und "Wenn ich bleibe" um die folgenden Plätze streiten. Als einziger breit gestarteter Neuzugang könnte das religiös angehauchte Rock-Drama "The Identicals" mit rund $2 Mio. gerade noch die Top10 entern ...
In Deutschland sieht es da schon besser aus, wenngleich auch hier "Guardians of the Galaxy" seine Führung mit einem soliden Rückgang auf etwa 300.000 Zuschauer problemlos verteidigt. Mit etwa 100.000 Besuchern weniger übernimmt Dwayne Johnson als "Hercules" Platz 2, was man wohl als mittelmäßiges Ergebnis kategorisieren muß. Den Bronzerang nimmt vermutlich einmal mehr der französische Sleeper-Hit "Monsieur Claude und seine Töchter" ein, der aber dieses Mal unter 200.000 Zuschauern bleiben sollte (dicht gefolgt von der deutschen Komödie "Doktorspiele"). Der Horrorfilm "Erlöse uns von dem Bösen" mit Eric Bana als New Yorker Cop auf der Jagd nach Dämonen sollte, die zahlreichen Previews miteingerechnet, ebenfalls auf eine sechsstellige Zahl kommen und damit einen recht guten Auftakt hinlegen.

Quellen:
Deadline Hollywood

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen