Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 31. Dezember 2016

Samstags-Update (52/2016)

Keine Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Februar:


Box Office-News:
Am Neujahrswochenende tut sich im Vergleich zur Vorwoche nur wenig, was angesichts des gewohnt hohen Besucherniveaus "zwischen den Jahren" natürlich eine sehr gute Nachricht für die Kinobetreiber wie auch für die meisten der derzeit laufenden Filme ist. "Rogue One: A Star Wars Story" bleibt auf dem Vorwochenniveau von einer halben Million Besuchern klar an der Spitze, Disneys "Vaiana" steigert sich auf bis zu 300.000 Kinogänger. Platz 3 erobert wohl der einzige Neustart "Assassin's Creed", der mit ungefähr einer Viertelmillion Zuschauern (sogar fast 500.000 seit dem vorgezogenen Start am Dienstag) die nach dem schwachen US-Start gedämpften Erwartungen erstaunlich klar übertrifft und knapp vor "Sing" und der am Sonntag solide angelaufenen deutschen Gaunerkomödie "Vier gegen die Bank" von Wolfgang Petersen bleiben sollte.
In den USA gibt es ebenfalls nur wenige Veränderungen, zumal sich hier sogar überhaupt keine Neustarts in den überfüllten Markt wagen. So bleibt "Rogue One" mit $50 Mio. in Front, "Sing" folgt allerdings nicht weit dahinter mit starken knapp $45 Mio. an seinem zweiten Wochenende. Rang 3 geht an "Passengers" mit etwa $15 Mio., dahinter liegen "Vaiana", die beiden OSCAR-Kandidaten "Fences" und "La La Land" (der in deutlich weniger Kinos läuft als die Konkurrenz) sowie die Komödie "Why Him?" mit jeweils um die $10 Mio. dicht beieinander auf den Plätzen 4 bis 7 (und erst dahinter findet sich "Assassin's Creed" ein).

Quellen:

Und mit diesem letzten Post des Jahres 2016 wünsche ich allen Lesern den obligatorischen guten Rutsch in ein hoffentlich viel besseres Jahr 2017! Meine Kino-Jahresbilanz für 2016 werde ich übrigens kommende Woche veröffentlichen (vorher muß ich noch eine Kritik fertigstellen).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen