Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 22. August 2015

Samstags-Update (34/2015)

Abgesehen von der Programmierung von einigen "Special Interest"-Filmen (zwei türkische, zwei indische, eine HipHop-Doku) gab es im deutschen Kinostartplan bis Ende Oktober dieses Mal keinerlei Änderungen:


Box Office-News:
Angesichts des wieder ziemlich sommerlichen Wetters und der mäßig massenkompatiblen Neustarts geben die deutschen Kinocharts an diesem Wochenende ein trübes Bild ab. Wie in der Vorwoche werden wahrscheinlich "Mission: Impossible 5" und die "Minions" den ersten Platz unter sich ausmachen, wobei es wiederum danach aussieht, daß Tom Cruise knapp die Nase vorn haben wird. Im Gegensatz zur letzten Woche werden ihm dafür diesmal aber bereits etwas mehr als 100.000 Zuschauer reichen. Rang 3 sollte an Antoine Fuquas emotionales Boxerdrama "Southpaw" mit Jake Gyllenhaal gehen, das auf etwa 75.000 Besucher abzielt. Drei der übrigen Neustarts (die US-Komödie "Vacation", der US-Thriller "Self/Less" und der deutsche Kinder-Animationsfilm "Der kleine Rabe Socke 2") gruppieren sich geballt um die 50.000 Zuschauer-Marke herum.
In den USA sieht es auch nicht wirklich fröhlicher aus, wobei das hier keine Überraschung ist, denn in den letzten Augustwochen hauen die US-Studios regelmäßig jene Produktionen auf den Markt, an deren Erfolg sie sowieso nicht mehr glauben. Mit entsprechenden Ergebnissen. So hält Vorwochen-Champion "Straight Outta Compton" mit mehr als $25 Mio. mühelos die Spitzenposition, während das Horror-Sequel "Sinister 2" sich mit mäßigen $12-14 Mio. den zweiten Platz krallen könnte (der wesentlich besser rezensierte und auch prominenter besetzte Vorgänger eröffnete mit $18 Mio.); dicht dahinter lauert allerdings "Mission: Impossible 5". Die neueste Videospiel-Adaption "Hitman: Agent 47" übertrumpft zumindest die allerschlimmsten Befürchtungen leicht und zielt auf knapp $10 Mio. ab. Die Kiffer-Komödie "American Ultra" mit Jesse Eisenberg und Kristen Stewart floppt dagegen mit nur wenig mehr als $5 Mio. komplett. In Deutschland kommt "Hitman" bereits am Donnerstag in die Kinos, "Sinister 2" folgt am 17. September und "American Ultra" am 15. Oktober.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen