Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 9. November 2013

Samstags-Update (45/2013)

Am deutschen Kinostartplan der nächsten Monate hat sich auch in dieser Woche nicht allzu viel getan, deshalb ist das spannendste Update zu meinen Vorschauen eine Erläuterung des originellen neuen Micky Maus-Kurzfilms "Get a Horse!", der als Vorprogramm von Disneys "Die Eiskönigin" laufen wird und dank Archivaufnahmen Walt Disney höchstpersönlich als Sprecher zu bieten hat! Wenn wir etwas weiter in die Zukunft blicken, dann ist natürlich auch interessant, daß "Star Wars: Episode VII" endlich einen konkreten US-Starttermin erhalten hat. Zunächst war ja von "Sommer 2015" die Rede, dann nach dem kürzlichen Autorenwechsel nur noch von "irgendwann 2015". Nun wurde offiziell verkündet: Es wird der 18. Dezember 2015. Damit wird erstmals ein "Star Wars"-Film nicht im Sommer in die Kinos kommen – immer vorausgesetzt, daß es nicht doch noch zu weiteren Verzögerungen in der Produktion kommt ...


Box Office-News:
Turbulent geht es an diesem Wochenende an den Kinokassen sowohl in den USA als auch in Deutschland zu. Hierzulande startet der neue Film von "Türkisch für Anfänger"-Regisseur Bora Dagtekin, die freche Schulkomödie "Fack ju Göthe" über den Zufalls-Aushilfslehrer einer Problemklasse, noch stärker als erwartet und zielt nach den aktuellen Zahlen auf über 800.000 Zuschauer bis Sonntag ab. Da kann der letztwöchige Spitzenreiter "Thor The Dark Kingdom" bei weitem nicht mithalten, wird mit wohl knapp 300.000 Besuchern aber locker den zweiten Platz in den Charts einnehmen. Auch der Kinderfilm "Das kleine Gespenst" nach den beliebten Geschichten von Otfried Preußler legt mit etwa 150.000 Zuschauern einen guten Auftakt hin, gleiches gilt für Woody Allens "Blue Jasmine", dessen knapp 100.000 Zahlungswillige einen der besten Allen-Starts in Deutschland überhaupt bedeuten. Selbst der Horrorfilm "You're Next" kann sich mit etwa 50.000 Besuchern zum Start nicht beklagen, man kann also sagen: Die Kinos in Deutschland brummen an diesem Wochenende!
In den USA sieht es zwar in der Breite nicht ganz so gut aus, doch der im internationalen Vergleich mit einwöchiger Verspätung anlaufende "Thor The Dark Kingdom" sorgt natürlich auch hier für volle Kassen. Wie voll genau, ist noch unklar, da die verschiedenen Quellen die frühen Freitagszahlen auf eine ungewöhnlich breite Spanne von $75-90 Mio. hochrechnen. Eine Steigerung gegenüber dem Vorgänger "Thor" ($65,7 Mio.) ist es auf jeden Fall, wahrscheinlich ich erwarte ca. $80 Mio. aber keine so deutliche wie im Rest der Welt (wo es bislang im Schnitt um etwa 30% bergauf ging). Das kommt für mich allerdings nicht überraschend, denn während Thor in den USA schon vor dem Megahit "The Avengers" ein bekannter Superheld war, kannten ihn im Rest der Welt eher wenige. Da ist es nachvollziehbar, daß der "Avengers-Effekt" in den USA etwas geringer ausfällt als beispielsweise in Deutschland. Zu den Freitagszahlen der übrigen Filme gibt es noch keine näheren Informationen.

Quellen:

Werbung: Der Trailer zum neuen Superhelden-Abenteuer "The Return of the First Avenger", wiederum mit Chris Evans als Captain America. Deutscher Kinostart ist am 27. März 2014:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen