Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 15. Juni 2013

Samstags-Update

Auch in dieser Woche gibt es nur wenige Änderungen im deutschen Kinostartplan der näheren Zukunft (im Herbst etwas mehr, u.a. wurde Woody Allens "Blue Jasmine" auf den 7. November terminiert). Lediglich die Partykomödie "21 & Over" wurde um zwei Wochen verschoben, neu im August angesetzt wurden zudem der Sportfilm "42" mit Harrison Ford als Mentor des ersten schwarzen Baseballstars Jackie Robinson und die Maya-Unterwasserdoku "Verborgene Welten 3D – Die Höhlen der Toten":


Box Office-News:
Der neue Superman-Film "Man of Steel" von Zack Snyder und Produzent Christopher Nolan trotzt in den USA den eher ernüchternden Kritiken und steuert auf ein Rekord-Startwochenende von mindestens $120 Mio. zu (Branchenexperten erwarteten zuletzt "nur" um die $100 Mio.). In etwa im Rahmen der Erwartungen startet dennoch der bereits seit Mittwoch zu sehende zweite Neuzugang "Das ist das Ende" mit Seth Rogen und James Franco, der ein 5-Tage-Ergebnis von mindestens $30 Mio. erreichen sollte (womit die Produktionskosten auch bereits wieder eingespielt wären) und angesichts erstaunlich guter Rezensionen noch einige Zeit in den Kinos verweilen dürfte. In Deutschland droht dagegen ein auch wetterbedingt erneut langweiliges Kinowochenende, an dem voraussichtlich kein einziger der vier breiten Neustarts ("The Purge", "Seelen", "The Place Beyond the Pines", "Olympus Has Fallen") über 100.000 Zuschauer erreichen wird. Am kommenden Donnerstag startet "Man of Steel" dann auch hierzulande, auf "Das ist das Ende" müssen wir leider noch bis zum 8. August warten.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen