Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Sonntag, 16. August 2015

TV-Tips für die Woche 34/2015

Montag, 17. August:
BR, 23.40 Uhr: "Blow Out – Der Tod löscht alle Spuren" (1981)
In dem spannenden Thriller von Brian De Palma überzeugt ein noch junger John Travolta als Tontechniker, der in der Stadt Geräusche aufnimmt und eines Nachts Zeuge eines Autounfalls mit prominentem Opfer wird. Seine Aufnahmen beweisen, daß es sich nicht um einen normalen Unfall handelte, doch da die Polizei nichts davon wissen will, forscht er auf eigene Faust weiter und begibt sich damit selbst in höchste Gefahr ...

Außerdem:
Brügge sehen ... und sterben? (grandiose, ungemein atmosphärische Tragikomödie mit Colin Farrell, Brendan Gleeson und Ralph Fiennes; Arte um 22.00 Uhr)
Oblivion (solider SciFi-Thriller mit Tom Cruise; Free-TV-Premiere im ZDF um 22.15 Uhr)

Dienstag, 18. August:
Pro7Maxx, 20.15 Uhr (um gut eine Minute gekürzt; ungeschnittene Nachtwiederholung um 1.45 Uhr): "Layer Cake" (2004)
Matthew Vaughns Regiedebüt ist ein ebenso kompromißloser wie stylisher, von lakonischem Humor geprägter Gangster-Thriller mit Daniel Craig, der den Regisseur auf Anhieb zu einem begehrten Mann machte und ihm den Weg für spätere Hits wie "Kick-Ass" oder "Kingsman: The Secret Service" ebnete.

Pro7Maxx, 22.15 Uhr: "JCVD" (2008)
In der tragikomischen Geschichte glänzt der belgische Action-Altstar Jean-Claude Van Damme als abgewrackter Schauspieler Jean-Claude Van Damme, der von familiären und monetären Problemen geplagt wird und dann auch noch mitten in eine Geiselnahme gerät ...

ARD, 0.20 Uhr: "The Baxter – Geheiratet wird später" (2005)
Unspektakuläre, aber clevere und hervorragend besetzte (Elizabeth Banks, Michelle Williams, Justin Theroux) romantische Komödie, die ihre Geschichte aus der ungewöhnlichen Sicht eines Mannes zeigt, der sonst in Filmen dieser Art eine unglückliche Nebenrolle spielen würde: Elliot (Comedian Michael Showalter, auch Regie und Drehbuch) ist ein Baxter, ein Durchschnittstyp, der (in diesem Fall sogar mehrfach) von seiner (jeweiligen) Freundin für einen viel cooleren Typen – den (sonst) eigentlichen Helden – verlassen wird ...

3sat, 2.05 Uhr nachts: "Ghost Dog – Der Weg des Samurai" (1999)
Arthouse-Ikone Jim Jarmusch ist für anspruchsvolle Filme voller Skurrilität berühmt, die von den Kritikern meist sehr gelobt werden, aber für die Zuschauer oft nicht einfach anzuschauen sind. "Ghost Dog" zählt zu seinen zugänglicheren Werken und ist nebenbei auch noch einer seiner besten Filme. Forest Whitaker spielt einen schweigsamen Auftragskiller, der sich ganz dem Ehrenkodex der Samurai verschrieben hat und deshalb selbst zum Ziel seines Auftraggebers wird.

Mittwoch, 19. August:
Arte, 20.15 Uhr: "Lost in Translation"  (2003)
Wenn es um diesen wunderbaren Film geht, kann ich nur in Superlativen sprechen: Sofia Coppolas OSCAR-gekrönte Tragikomödie über zwei auf den ersten Blick völlig unterschiedliche verlorene Seelen (ein alternder Filmstar und eine frisch verheiratete junge Frau), die sich zufällig in einem Hotel in Tokio begegnen und sich in ihrer Einsamkeit einander annähern, ist nicht nur eine anrührend gefühlvolle und mit leisem Humor angereicherte Liebesgeschichte. Nein, "Lost in Translation" ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, der Bill Murray in seiner besten (und damit zurecht OSCAR-nominierten) Rolle zeigt und Scarlett Johansson in ihrer ersten großen Hauptrolle den Weg zum Weltstar bereitete.

HR, 23.15 Uhr: "Papillon" (1973)
Franklin J. Schaffners einfühlsamer, in einer Strafkolonie in Französisch-Guayana spielender Gefängnisfilm ist einer der ganz großen Klassiker des Kinos, mit Steve McQueen und Dustin Hoffman in den Hauptrollen.

Außerdem:
Black Dahlia (eleganter, aber leider nur mittelmäßiger Film noir von Brian De Palma mit Josh Hartnett, Scarlett Johansson und Aaron Eckhart in den Hauptrollen; BR um 22.30 Uhr)

Donnerstag, 20. August:
VOX, 20.15 Uhr: "Ocean's Eleven" (2001)
Steven Soderberghs vergnügliche Gaunerkomödie mit George Clooney und Matt Damon ist ein loses, aber gelungenes Remake des 1960er Jahre-Spaßes "Frankie und seine Spießgesellen" mit Frank Sinatra und seinen "Rat Pack"-Kollegen Sammy Davis, Jr. und Dean Martin.

Freitag, 21. August:
RTL II, 3.55 Uhr nachts: "Trainspotting – Neue Helden" (1996)
Danny Boyles energiegeladene Adaption eines satirischen Irvine Welsh-Romans mit Ewan McGregor, Robert Carlyle und Johnny Lee Miller als Mitglieder einer schottischen Heroin-Clique in den 1980er Jahren war bereits kurz nach seinem Release ein Kultklassiker und gehört zu den Filmen, die man einfach mal gesehen haben muß!

Außerdem:
Der Tod ritt dienstags (günstig produzierter, aber toller Italo-Western mit Lee Van Cleef und Giuliano Gemma; 22.00 Uhr bei Servus TV)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen